Grußwort von Uwe Vaders, Leiter des Merkur CUP

Im Februar 2017 erfolgte in der Alten Rotation des Pressehauses in München mit zwei großen Auftaktveranstaltungen der Startschuss zur 23. Auflage des Merkur CUP, dem größten U11 – Fußballturnier der Welt.

Uwe Vaders, Leiter des Merkur CUP

Rund 400 Juniorenmannschaften, davon alleine 29 Mädchenteams, spielen in den Folgewochen darum, in das jeweilige große Finalturnier einzuziehen. Gastgeber der acht besten Mädchenteams ist am 8. Juli der FC Moosinning, der SV Warngau empfängt eine Woche später, am 15. Juli die acht besten Jungen-Mannschaften.

Die Jungen qualifizieren sich über zahlreiche Vorrunden- Turniere für eines der 16 Kreisfinals in den Landkreisen/Regionen MB, TÖL, GAP, WOR, WM, SOG, STA, FFB, DAH, FS, ED, EBE, Ldkr. Mü-Nord, Ldkr. Mü-Süd, Stadt München. Wir nennen dieses zentrale Gebiet Oberbayerns das Merkurland. Jeweils die beiden besten Mannschaften eines jeden Turniers, so auch der Kreisfinals sind für eines der vier Bezirksfinals qualifiziert. Und auch bei den Bezirksfinals kommen die jeweils zwei besten Teams weiter und ziehen in das Bubenfinale ein. Bei den Mädchen mit 29 Teams werden entsprechend weniger Turniere gespielt.

Der Merkur CUP ist mehr als „nur“ Kicken. Mit dem Merkur CUP haben wir uns die Aufgabe gesetzt, mit einem professionellem Turnier und umfangreicher Berichterstattung auf durchschnittlich 400 Redaktionsseiten im Münchner Merkur und seinen Lokalausgaben den Jugend-Fußball zu fördern, zu formen und zu unterstützen. Der ergänzende Fairnesspreis spornt an zu Fairness auf dem Platz und nebenan, mit dem Buch der Werte geben wir Kindern und Eltern Hilfestellung für das tägliche Leben und sorgt nicht nur für den Respekt den Schiedsrichterentscheidungen gegenüber.

Und bitte: Unterlassen Sie das Rauchen und den Genuss von Alkohol am Spielfeldrand und überlassen den Trainern und Betreuern das Coachen der Nachwuchskicker – nicht nur in der Coachingzone!

Dem Bayerischen Fußball-Verband mit seinen engagierten Spielleitern, unseren Partnern und Sponsoren, die uns seit vielen Jahren begleiten und den oberbayerischen Fußball unterstützen gilt ebenso unser Dank, wie unseren drei großen Fußballclubs in München.

Vielen Dank auch Dir lieber Philipp Lahm für Deine erneute Schirmherrschaft in 2017. Freuen wir uns auf ein für die Kinder unvergessliches Turnier, den Merkur CUP 2017.

Ihr Uwe Vaders

Gesamtleiter Merkur CUP

im Münchener Zeitungs-Verlag

P.S: Wenn auch Sie Partner, Förderer oder Unterstützer des Merkur CUP werden wollen: Kontaktieren Sie uns unter info@merkurcup.de

Weitere Artikel

Grußwort von Philipp Lahm, Merkur CUP Schirmherr

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Mitwirkende des Merkur CUP 2017: ich freue mich sehr in diesem Jahr erneut Schirmherr zu sein!  
Grußwort von Philipp Lahm, Merkur CUP Schirmherr

Grußwort von Robert Schraudner, Bezirksvorsitzender Oberbayern des BFV

Seit über 20 Jahren führt der Münchner Merkur mit seinen Heimatzeitungen zusammen mit uns, dem Bayerischen Fußball-Verband, das größte E-Junioren …
Grußwort von Robert Schraudner, Bezirksvorsitzender Oberbayern des BFV

Grußwort von Helmut Bräckle - E.ON Energie Deutschland

Oberbayern ist im Fußballfieber. Möglich macht das der Merkur CUP. Das größte E-Jugendturnier der Welt wird jährlich zu einem wahren Fußballerlebnis …
Grußwort von Helmut Bräckle - E.ON Energie Deutschland

Kommentare