Grußwort von Manni Schwabl, Schirmherr des Merkur CUP

Ich freue mich wirklich sehr, Euch als Schirmherr zur diesjährigen 26. Ausgabe des Merkur CUP begrüßen zu dürfen. Mir bedeutet dieses Amt echt enorm viel. Für uns als Spielvereinigung Unterhaching steht die Nachwuchsförderung an aller erster Stelle.

Das weltgrößte U11-Turnier steht für Freude am Fußball, spannende Partien und, was mir besonders am Herzen liegt, für Fairness auf und neben dem Spielfeld. Am Ende sollte nämlich nicht nur das Ergebnis im Vordergrund stehen. Gerade in dieser Altersklasse wünschen wir uns Kinder, die mit Spaß am Fußball und gelebter Fairness auf dem Platz stehen. Hier sind aber gerade auch die Eltern und Trainer als Vorbilder gefragt, um dann gemeinsam ein einmaliges Fest im Unterhachinger Sportpark feiern zu können, das uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Als Präsident der Spielvereinigung Unterhaching macht es mich besonders glücklich, dass nach 2019 und 2020 auch in den nächsten Jahren unser Sportpark die Heimstätte für das große Finale sein darf. Im vergangenen Jahr erlebten wir eine überragende Veranstaltung mit vielen Highlights. Deshalb freue ich mich schon jetzt auf die diesjährige Endrunde. Unser Stadion wird auch heuer wieder dem Finale einen würdigen Rahmen bieten.

371 Mannschaften haben sich in diesem Jahr „On the Road to Haching“ gemacht. Das sind überragende Zahlen die zeigen, dass der Vereinsfußball lebt. In Zeiten, in denen es immer weniger Ehrenamtliche gibt, ist das eine absolut bemerkenswerte Anzahl. Vor den Trainerinnen und Trainern und allen freiwilligen Helfern der Vereine ziehe ich meinen Hut, denn ihre Arbeit ist gar nicht hoch genug zu loben und hervorzuheben!

Im vergangenen Jahr gab es eine Premiere beim Merkur CUP. Zum ersten Mal fand das Finale der Mädchen zusammen mit dem der Jungs statt. Ich glaube, dass sich dieser Schritt auf jeden Fall gelohnt hat. So wurde auch den Mädels die entsprechende Bühne gegeben, die sie sich absolut verdient haben.

Über 25 Jahre gibt es jetzt mittlerweile den Merkur CUP. Erfolgreiche Spieler wie Thomas Müller, Mats Hummels oder auch aus Hachinger Sicht Karim Adeyemi waren schon dabei. Wird es aus diesem Jahr auch jemand schaffen, am Ende in diese großen Fußstapfen zu treten? Wir werden es sehen. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Erfolgsgeschichte dieses tollen Turniers weitergeschrieben wird.

In diesem Sinne wünsche ich uns Allen einen unvergesslichen Merkur CUP 2020!

Euer Manfred Schwabl   

Weitere Artikel

Grußwort von Joachim Herrmann, Pate des Merkur CUP

Bayern ist ein sportbegeistertes Land, in dem der Fußball als „Volkssport Nr. 1“ gilt. Das zeigt sich auch beim traditionsreichen Merkur CUP, der …
Grußwort von Joachim Herrmann, Pate des Merkur CUP

Grußwort von Nicole Rolser, Schirmherrin des Mädchen-Turniers

Es ist mir auch in diesem Jahr wieder eine große Ehre, den Merkur CUP als Schirmherrin des Mädchen-Turniers begleiten zu dürfen.
Grußwort von Nicole Rolser, Schirmherrin des Mädchen-Turniers

Grußwort von Robert Schraudner, Bezirksvorsitzender Oberbayern des BFV

Kinder sollen Spaß am Fußball haben, denn nur so werden sie auch „am Ball bleiben“.
Grußwort von Robert Schraudner, Bezirksvorsitzender Oberbayern des BFV

Kommentare