Offensive ist Trumpf

+
Auf viele Torszenen dürfen sich die Zuschauer auch heuer wieder freuen.

Für drei Treffer gibt es einen Zusatzpunkt. Der Merkur CUP ist nicht nur das größte E-Jugend-Turnier der Welt, sondern dank der Sonderregelung auch das mit den meisten Toren. Ab morgen Samstag rollt im Landkreis der Ball.

Ein bisserl darf sich Florian Neubert am Samstag vorkommen wie Franz Beckenbauer, der bei der WM 2006 in Deutschland kein Spiel verpasste. Am morgigen Samstag würde Neubert am liebsten gleichzeitig auf vier Plätzen stehen. Denn in Langenpreising, Buch, Grünbach und Taufkirchen finden die Vorrunden für den Merkur CUP 2016 statt.

Ab 11 beziehungsweise 12 Uhr sind 34 E-Jugendteams aus dem Landkreis am Ball. Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten der acht Gruppen qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die am 8. Mai stattfinden wird. Das Kreisfinale ist auf den 11. Juni terminiert. „Die Spielorte stehen noch nicht fest. Da warten wir noch die Ergebnisse ab. Denn der Ausrichter sollte schon noch vertreten sein“, sagt Neubert.

Vier Favoriten hat der Merkur CUP 2016: Die SpVgg Altenerding stellt traditionell starke Teams. Titelverteidiger FC Forstern hat bei den Hallenmeisterschaften gezeigt, dass auch heuer mit ihm zu rechnen ist.

Der SV Walpertskirchen hat eine sehr starke Mannschaft, die allerdings jüngst – und damit wären wir beim vierten Favoriten – vom TSV Dorfen bezwungen wurde. Die Erfahrung aus 21 Merkur CUP-Jahren lehrt aber, dass stets mindestens eine Überraschungsmannschaft dabei ist. Nicht zuletzt auf diese freut sich Neubert, der – mangels Hubschrauber – nicht an allen Turnierorten sein kann. „Vielleicht schaffe ich drei“, sagt er.

Die Gruppeneinteilung:

Sa., 12 Uhr in Langenpreising: SpVgg Langenpreising, SV Eichenried, FC Forstern, SC Kirchasch (Gruppe 1); SpVgg Altenerding, FC Inning, FC Eitting, TSV Dorfen (Gruppe 2).

12 Uhr in Buch: SV Buch, Hörlkofener SV, FC Fraunberg, TSV Erding (Gruppe 3); SV Schwindegg, FC Lengdorf, SC Moosen, FC Langengeisling (Gruppe 4).

11 Uhr in Grünbach: FC Grünbach, DJK Ottenhofen, FC Moosinning, RW Klettham (Gruppe 5); FSV Steinkirchen, TuS Oberding, FC Türk Gücü Erding, TSV St. Wolfgang (Gruppe 6)

1 Uhr in Taufkirchen: BSG Taufkirchen, TSV Isen, FC Finsing, SpVgg Neuching, SV Walpertskirchen (Gruppe 7); FC Högersdorf, SVE Berglern, Reichenkirchen, Grüntegernbach, TSV Wartenberg (Gruppe ).

Kommentare