Videowettbwerb:

Calcio statt Kreisklasse

+
Bayerische Tifosi in Bologna: Die Wartenberger Burschen sahen im Stadio Renato Dall’Ara die Partie gegen Florenz.

Der Merkur CUP macht’s möglich: SV Walpertskirchen tritt in Italien beim FC Bologna an.

Daniel Schuler bekommt den Ball auf Höhe des Strafraums zugespielt und zögert nicht lange. Der Spielmacher des SV Walpertskirchen zieht mit dem Vollspann ab. Als sein Schuss im rechten oberen Eck des Tores landet, brechen gut 40 Menschen auf und neben dem Fußballfeld am Rande von Bologna in Jubel aus. Dass die Freude bei Daniels Mitspielern, den Trainern und Zuschauern so groß ist, liegt nicht nur an dem sehenswerten Distanzschuss. Vor allem liegt es daran, dass sie alle gemeinsam die Vorbereiter des Treffers sind. Denn die Vorarbeit war nicht nur ein Pass von halblinks – sie begann viele Wochen vorher.

Der Merkur CUP hat gemeinsam mit dem Förderer Macron den oberbayerischen Fußballnachwuchs aufgerufen, in einem kurzen Video zu zeigen, dass das eigene Team wirklich einzigartig ist. Alle 400 Mannschaften, die im Sommer beim größten E-Jugend-Turnier der Welt ihren Sieger ausgespielt hatten, konnten teilnehmen. Gewonnen hat beim Fan-Voting der SV Walpertskirchen mit einem charmanten Film unter dem Motto „Unterstützt uns fair von draußen“. Vor und hinter der Kamera waren nicht nur die Spieler selbst beteiligt, sondern auch deren Mütter, Väter und weitere Verwandte. Als Preis lud Macron 17 Spieler und acht Begleiter nach Bologna ein, wo der Sportausrüster seinen Stammsitz hat.

Die acht Begleitplätze waren schnell weg: Die Walpertskirchner Buben werden von einem Trainer-Quartett aus drei Spielervätern und einem Spieler-Opa betreut. Das Quartett entschied: „Wir schenken die vier übrigen Plätze unseren Ehefrauen, die wegen Training und Spielen oft auf uns verzichten müssen“, so Opa Hans Gassner.

Gewinner des Videowettbewerbs in Bologna

Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva
Der SV Walpertskirchen in Bologna
Der SV Walpertskirchen in Bologna © uva

Dass die Zahl der Fans der Walpertskirchner E-Jugend aber viel größer ist, war schon beim diesjährigen Merkur CUP Finale zu sehen, zu dem zwei eigens gebuchte Reisebusse aus der 2000-Einwohner-Gemeinde im Landkreis Erding anreisten. So wuchs auch die Bologna-Reisegruppe über die Spieler und Trainer-Ehepaare hinaus, da andere Spielereltern und Geschwister sich die viertägige Fußball-Reise über den Brenner ins Land des „Calcio“ auf eigene Kosten nicht entgehen lassen wollten. Vor allem natürlich, weil als Höhepunkt des Trips ein Freundschaftsspiel des SV Walpertskirchen gegen die U12 des FC Bologna auf dem Trainingsgelände des italienischen Erstligisten auf dem Programm steht.

Es ist der Abschluss einer langen gemeinsamen Zeit des Walpertskirchner Nachwuchses. Bereits seit 2010 spielt die Mannschaft um Kapitän Tobias Rauch in fast unveränderter Besetzung zusammen. In diesem Sommer, nach dem Merkur CUP Finale, wurde aus der ehemaligen Walpertskirchner E-Jugend die D-Jugend der JFG Sonnenfeld. In Bologna treten die Buben aber noch einmal in der E-Jugend-Besetzung an. Eigentlich wäre für das Wochenende ein Punktspiel in der Kreisklasse gegen die SG Wartenberg vorgesehen gewesen. Es wurde vorverlegt – und mit 7:0 gewonnen.

Auch in Bologna hält Walpertskirchen lange gut dagegen. Die Abwehr wirft sich tapfer in jeden Zweikampf, und der Sturmreihe um Adrian Alexy gelingen immer wieder ansehnliche Kombinationen. Nach einer halben Stunde führen die italienischen Gastgeber nur knapp mit 2:1. Dass es am Ende mit 9:1 für Bologna doch recht deutlich wird, liegt auch daran, dass viel durchgewechselt wird. „Ein Spiel im Ausland, das ist eine einmalige Sache. Das sollen alle 17 Spieler erleben dürfen, nicht nur die Startelf“, sagt Trainer Gassner.

Ergebnis-Frust kommt bei den Walpertskirchnern nicht auf. Zum einen, weil Bologna sich als starker Gegner erwiesen hat. „Jeder einzelne Spieler ist bei ihnen auf sehr hohem Niveau, das ist vergleichbar mit Bayern oder Sechzig beim Merkur CUP“, sagt Coach Manfred Hötscher. Fritz Kreischer, ebenfalls Teil des Trainer-Quartetts freut sich, „dass wir auch gegen einen so starken Gegner einige super Spielzüge drin hatten“.

Viel Lob für den SV Walpertskirchen kommt auch von Andrea Bellucco, dem Trainer des Bologna-Nachwuchses: „Sie sind ein wirklich gutes Team und haben ein hervorragendes Passspiel.“ Außerdem, sagt Bellucco, sei ihm aufgefallen, dass die Gegner aus Oberbayern sich vor dem Spiel viel mehr Zeit für das Aufwärmen nahmen als seine Buben vom FC Bologna. Dass sich eine lange Vorbereitung lohnt, wissen sie eben beim SV Walpertskirchen. Schließlich hat ihnen die lange Vorarbeit zum ersten Spiel auf internationaler Bühne verholfen. Und dank Daniels beherztem Fernschuss wurde der Ausflug in den „Calcio“ sogar mit einem Tor gekrönt.

christoph fuchs

Weitere Artikel

Fairnesspreis für FC Hausham

Es war erst die zweite Merkur-CUP-Teilnahme in der Geschichte des FC Hausham 07. Und dieses Mal schaffte es das Team von Trainer Willi Halletz beim …
Fairnesspreis für FC Hausham

Belohnung für Ballkunst

Es war eine schöne Bescherung, die offizielle Übergabe der Trikots, die sich Peitings E-Jugendfußballer beim Kreisfinale des Merkur CUP erkämpft …
Belohnung für Ballkunst

Kommentare