Kreisfinale Freisinger Tagblatt - Kreis 01:

Nichts für schwache Nerven

+
Ja, wir sind weiter! Die Juniorenkicker des SE Freising (gelb-schwarze Dressen) und des FC Neufahrn (rote Trikots) vertreten den Landkreis in den Bezirksfinals.

Das war Spannung pur! Beim Merkur CUP-Kreisfinale am Sonntag in Allershausen wurden beide Halbfinalspiele erst im Achtmeterschießen entschieden, bevor feststand, dass der SE Freising und der FC Neufahrn den Landkreis Freising in den Bezirksfinals vertreten dürfen.

Die E-Juniorenfußballer des Landkreises müssen am Wochenende brav gewesen sein. Eigentlich war ungemütliches Wetter für den Sonntagnachmittag vorausgesagt, mehr als ein paar Regentropfen wurden es aber dann doch nicht. Damit stand einem stimmungsvollen Kreisfinale im Merkur CUP 2016 – mit tollen Partien, Spannung bis zum Schluss und einem fantastischen Rahmenprogramm samt Tischkicker und Fotobox – nichts entgegen.

Bevor sich die Nachwuchskicker des SE Freising jedoch die schmucken Siegermedaillen umhängen durften, war ein ganzes Stück Arbeit nötig, damit man als Favorit nicht schon frühzeitig auf der Strecke blieb. Denn nach einem 1:1 im ersten Spiel gegen den TSV Eching war das Team von Trainer Mario Crapanzano bereits gehörig unter Zugzwang geraten. Doch in den beiden weiteren Vorrunden-Partien gegen den VfB Hallbergmoos (4:1) und die SpVgg Attenkirchen (3:1) fanden die kleinen Lerchenfelder wieder zurück in die Spur und landeten somit auf Platz eins.

Im Halbfinale gegen den TSV Allershausen hatten die Domstädter, Sieger der E-Junioren-Gruppe 1 in der Frühjahrsrunde, dann wieder mehr Mühe. Zunächst lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe: Michael Dimitriou hatte den SEF mit einem tollen Fernschuss in Führung gebracht, bevor Joey Nagl kurz vor Schluss der Ausgleich gelang. In der Verlängerung gab es keine Treffer – und so musste die Entscheidung vom Punkt fallen. Da hatten die Freisinger dann das Glück auf ihrer Seite: Denn während bei den Gelb-Schwarzen alle Buben trafen, schoss gleich der erste Schütze der Gastgeber das Leder an den Pfosten.

Fotos vom Kreisfinale beim TSV Allershausen

Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Birgit Gleixner
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthias Spanrad
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt
Kreisfinale 2016 Freisinger Tagblatt © Matthi as Spanrad

Auch für den zweiten Finalisten, den FC Neufahrn, ging es nicht ohne Nervenflattern durchs Turnier. Denn nach einer deutlichen 0:3-Niederlage im ersten Match gegen Allershausen mussten die FCN-Junioren auch im zweiten Spiel gegen die FVgg Gammelsdorf lange zittern: Der 1:0-Siegtreffer fiel schließlich per Strafstoß. Erst im letzten Spiel gegen den BC Attaching zeigten sich die Buben souverän (3:0). Und im Halbfinale mussten die Neufahrner ebenfalls ins Achtmeterschießen: Während beim FCN alle Jungs zielsicher einnetzten, setzte beim Gegner TSV Eching der zweite Schütze seinen Versuch an den Pfosten.

„Wir können trotzdem stolz sein, das Halbfinale war unser Ziel“, betonten die beiden Allershausener Trainer Michael Sönnichsen und Ronny Philipp nach dem Aus im Achtmeterschießen gegen den SE Freising. Im Lager der Zebras war die Enttäuschung dagegen größer: „Wir hatten die schwerere Gruppe – im Achtmeterschießen zu verlieren, ist natürlich immer bitter“, bilanzierte Coach Florian Uffinger.

Auch wenn der SEF und der FC Neufahrn den Einzug ins Bezirksfinale bereits perfekt gemacht hatten, blieb das Finale spannend bis zur letzten Sekunde. In der Verlängerung brachte dann Eddy Johnson die Gelb-Schwarzen zunächst in Führung. In der letzten Minute egalisierte Eren Bulanik zunächst für Neufahrn, ehe Konstantin Mayr mit dem letzten Angriff doch noch für die Entscheidung zugunsten der Lerchenfelder sorgte. „Die Freude über den Finaleinzug überwiegt“, sagte Neufahrns Coach Mario Moharitsch. „In der nächsten Runde des Merkur CUP wird’s jetzt natürlich um einiges schwerer.“ SEF-Trainer Crapanzano hatte lange mit der Favoritenrolle gehadert, „in der Summe haben wir heute den Sieg erzwungen“. Das Bezirksfinale sehen die Lerchenfelder als Zubrot.

Rang drei sicherte sich am Ende der TSV Eching, der nach drei Toren von Korbinian Graßl und einem Treffer von Mark Friedrich mit 4:3 gegen Allershausen gewann. Für die Gastgeber waren Moritz Buchholz (2) und Jaroud Kanze erfolgreich. Rang fünf im Kreisfinale ging nach einem 3:2-Sieg gegen den VfB Hallbergmoos an den BC Attaching: Während für den BCA Arion Beluli, Niklas Baier und Leonhart Fraas die Treffer erzielten, konnten Leon Würzinger sowie Noah Tiefenbacher zwischenzeitlich zwei Mal für den VfB egalisieren. Rang sieben sicherte sich schlussendlich die FVgg Gammelsdorf, die nach Buden von Cedric Grube (2) und Elias Hölzl gegen die SpVgg Attenkirchen mit 3:0 die Nase vorne hatte.

Den kompletten Zeitungsbericht zum Kreisfinale gibt's hier zum Download.

Alle Ergebnisse im Überblick.

Kommentare