Kreisfinale Ebersberger Zeitung - Kreis 04:

Bayern-Tickets als Scharfmacher

+
Der Kreissieger heißt TSV Ebersberg (vorne, v.l.): Dominik Weiß, Lukas Linke, Tobias Chirco, Julius Sumpf, Samuel Scheifele; (stehend) Florian Grundner, Felix Schreiner, Sebastian Lang, Jonas Bergmann, Semir Piric, Johannes Riedmaier sowie (dahinter) die Trainer Stefan Schreiner, Bernhard Failer (Vorstandsmitglied Raiffeisen- und Volksbanken im Landkreis Ebersberg), Matthias Weiß, Samir Piric und Uwe Vaders (Leiter Merkur CUP). fotos: jürgen rosmann (5)

TSV Ebersberg gewinnt das Endspiel im Kreisfinale dank eines Freistoßtores gegen den SC Baldham-Vaterstetten

Optimales Fußballwetter, perfekte Organisation, Showprogramm, packende Spiele und glückliche Kinder. Das Kreisfinale des Merkur CUP, den der Münchner Merkur mit seinen Heimatzeitungen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußballverband organisiert, und der mit der Unterstützung der Sponsoren E.ON, CEWE, Bavaria Filmstadt sowie den Ensinger Mineralquellen ausgetragen wird, löste durch die Bank Begeisterungsstürme aus. Belegt wurde das unter anderem durch das mobile Fotostudio der Filmstadt, die alle Teams ins rechte Licht rückte.

Aus sportlicher Sicht hatte das Familien-Event beim TSV Pliening-Landsham die Aufgabe, die beiden Vertreter für die Bezirksfinals des Merkur CUP, dem größten E-Jugendturnier der Welt, zu ermitteln. Dabei wurden die traditionell erfolgreichsten Teams des Landkreises, der TSV Ebersberg und der SC Baldham-Vaterstetten, ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich mit ihrem Finaleinzug die beiden Tickets für die nächste Runde.

Dabei sah es zumindest bei denKreisstädtern nach zwei 0:0-Remis zum Auftakt überhaupt nicht nach Endspielstimmung aus. „Zwei drei Jungs haben nach dem holprigen Start schon geweint“, hatte Ebersbergs Trainer Samir Piric zunächst einiges an Aufbauarbeit zu leisten, ehe seine Schützlinge mit zwei souveränen Siegen ohne Gegentor plötzlich im Finale standen.

„Unser Ziel war das Weiterkommen ins Bezirksfinale“, erledigte das Team von SCBV-Coach Norbert Schäfle dagegen fast generalstabsmäßig seine Pflicht als Endspielteilnehmer und holte in der Gruppenphase sogar zwei Punkte mehr als die Ebersberger. In Sachen Torhunger musste sich aber auch Baldham hinter der Torfabrik der Vorrunde einreihen.

Fotos vom Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham

Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham
Kreisfinale beim TSV Pliening-Landsham © Jürgen Rossmann

Mit 8:4 Toren marschierte der TSV Poing trotz 2:3-Auftaktniederlage gegen Gastgeber Pliening als Gruppensieger ins Halbfinale. Dort erwischte Ebersbergs Jonas Bergmann allerdings einen Sahnetag und brachte die Poinger Tormaschinerie mit einem Hattrick binnen weniger Minuten zum erliegen. Im zweiten Semifinale hatte auch der SCBV eine harte Nuss mit dem TSV Emmering zu knacken, der sich lange gegen das 0:2 stemmte.

Die meisten Tore während einer Partie fielen anschließend im Spiel um Platz sieben zwischen dem FC Parsdorf und dem TSV Grafing. Nach regulärer Spielzeit (1:1), brauchte es im Achtmeterschießen gleich zwölf Schützen, ehe Dominik Gaute den Grafinger 4:3-Erfolg sicherte.

Die Spannung auf der Anlage erreichte nach dem 2:0-Sieg des TSV Aßling gegen Pliening sowie Poings 3:1-Erfolg über Emmering im kleinen Finale, ihren Höhepunkt. Einer ausgeglichenen ersten Hälfte ließ der TSV Ebersberg eine dominante zweite folgen. „Baldham hat keinen Stich gemacht“, freute sich TSV-Trainer Piric über das entscheidende Tor durch Sebastian Lang. Dieser zirkelte einen Freistoß an der SCBV-Mauer vorbei und durch die Beine des Keepers. „Wir waren mit Ebersberg auf Augenhöhe, sie haben aber verdient gewonnen“, gratulierte Baldhams Trainer Schäfle, „es sind einfach die beiden besten Teams im Landkreis.“ Und die werden ihn nun am 3. Juli im Bezirksfinale vertreten: Der SCBV in Unterpfaffenhofen und Ebersberg in Warngau.

Als zusätzliche Motivation gab Bernhard Failer, Vorstandsmitglied der Raiffeisen- und Volksbanken im Kreis Ebersberg, dem Siegerteam noch einen Gutschein für einen neuen Satz Trikots mit. Mindestens genauso freuten sich Pirics Spieler über Eintrittskarten für ein Spiel des FC Bayern sowie des TSV 1860 München in der Allianz Arena und das von den Profis signierte FCB-Trikot. „Mit den Bayerntickets habe ich sie richtig scharf gemacht“, verriet Piric am Schluss sein Erfolgsgeheimnis.

Den kompletten Zeitungsbericht zum Kreisfinale gibt's hier zum Download.

Alle Ergebnisse im Überblick.

Kommentare