E.ON-Fairnesspreis für den FC Neufahrn

+
Freude in Blau-Weiß: Der E.ON-Fairnesspreisgewinner FC Neufahrn mit den E-Junioren (v. l.) Yasin Kaya, Durmus Ayhan, Robin Niebisch, Lucie Spielmann, Markus Moharitsch, Furkan Dogan, Eren Can Bulanik (dahinter), Yaro Bünting, Loris Limmer (dahinter, Hände nach oben) sowie Mikail Kocak, David Romer und Julian Duschl. Dahinter stehend (v. l.) Stefan Kaiser (E.ON), Trainer Markus Schubert sowie der damalige Trainer und mittlerweile neuer Fußballabteilungsleiter des FCN, Mario Moharitsch.

Ins Bezirksfinale des Merkur CUP 2016 hatten es die U 11-Kicker des FC Neufahrn, die mit Lucie Spielmann das einzige Mädchen aller Teams dabei hatten, geschafft.

Und weil das doch etwas Besonderes ist, bewarben sich die Fußballer vom Galgenbachweiher gleich einmal um die Ausrichtung eines der vier Bezirksfinals des weltgrößten E-Juniorenturniers.

Und die Neufahrern bewiesen sich als hervorragender Gastgeber, auch in sportlicher Hinsicht, denn am Ende landete der FCN auf Rang sechs. Aber dennoch ging man nicht leer aus, denn die Trainer und Betreuer hatten eben in den Neufahrnern das fairste Team dieses Bezirksfinals gesehen. Der Preis: Ein Satz neuer Trikots, gesponsert von E.ON Deutschland, den sich die Fußballkinder natürlich selbst aussuchen durften.

Sie entschieden sich für ein tiefes Blau, und seit Saisonbeginn gehen sie in diesen Trikots auf Tore- und Punktejagd. Am Montag vergangener Woche fand nun die offizielle Übergabe durch Stefan Kaiser (Vertrieb Geschäftskunden Südbayern) von E.ON Energie Deutschland statt.

Kommentare