Trikots für Fairness

+
Die SG Aying/Helfendorf bei der Trikotübergabe

Die E-Junioren der Spielgemeinschaft Aying/Helfendorf haben im Kreisfinale des Merkur CUP den von E.ON Bayern gesponserten Fairnesspreis gewonnen.

Neben der Ehre gab es dafür einen Satz Trikots, den Merkur-Redakteur Robert Gasser (hinten, 6.v.r.) und Ernst Fürleger (hinten Mitte) von E.ON Bayern der Spielgemeinschaft überreichten. Die Mannschaft der jetzigen C-Jugend mit ihren Trainern Daniel Bergmüller (hinten, 4. v.l.) und Sebastian Bauer (hinten, 5.v.l.), übernehmen die Trikots, was Jugendleiter Franz Liebich (hinten, 6.v.l.) und seinen Stellvertreter Hans Bauer (hinten, 5.v.r.) mächtig freut. Bauer: „Leider wird es immer schwierige, Sponsoren zu finden. So sind wir sehr froh über den Satz Trikots. Die Dressen können wir gut gebrauchen.“

Kommentare