Rückblick Merkur CUP 2015

Diszipliniert sein lohnt sich

Diszipliniert sein lohnt sich

Beim Merkur CUP des „Münchner Merkur“ und seiner Heimatzeitungen, dem größten E-Juniorenturnier seiner Art weltweit, geht es nicht allein um sportlichen Erfolg.
Diszipliniert sein lohnt sich
Gewinn der U11 geht an Markt Schwabens U7

Gewinn der U11 geht an Markt Schwabens U7

Stolz, ganz stolz sind die G-Junioren der SpVgg Markt Schwabener Au. Sie tragen zukünftig einen neuen, feschen Trikotsatz, den sie von Bernhard Failer (Vorstandsmitglied Raiffeisen- und Volksbanken im Landkreis Ebersberg) überreicht bekamen.
Gewinn der U11 geht an Markt Schwabens U7
Vom Platz in die Studios

Vom Platz in die Studios

Für die männliche E-Jugend des ATSV Kirchseeon hat sich die Teilnahme am Merkur CUP mehrfach gelohnt.
Vom Platz in die Studios
Fairnesspreis

Fairnesspreis

Beim Merkur CUP Kreisfinale gewann der TSV Altomünster mit seinem Trainer Thomas Höchtl den Fairnesspreis.
Fairnesspreis
Heute Fan, morgen Profi?

Merkur CUP-Kids in der Allianz Arena

Heute Fan, morgen Profi?

Nachwuchs-Fußballer sehen 2:0-Erfolg der Bayern gegen Ingolstadt.
Heute Fan, morgen Profi?
Vom Fußball-Mädel zur Drama-Queen

Vom Fußball-Mädel zur Drama-Queen

Sie sind nicht nur gute Fußballerinnen, sondern haben auch das Zeug fürs große Kino. Das bewiesen die E-Juniorinnen des FC Langengeisling bei ihrem Besuch in der Bavaria Filmstadt.
Vom Fußball-Mädel zur Drama-Queen
Die fairste Mannschaft

Die fairste Mannschaft

Jetzt ist es amtlich: Die Sportfreunde Fischbachau sind beim Merkur CUP, dem größten E-Jugend-Turnier der Welt, die fairste Mannschaft.
Die fairste Mannschaft
Sonderpreis

Sonderpreis

Die U 11-Fußballmannschaft des SV Weichs hat beim Bezirksfinale B des diesjährigen Merkur CUP-Wettbewerbs den Fairnesspreis gewonnen.
Sonderpreis