Rückblick Merkur CUP 2013

Münchner Vorrunden: Hier wird Integration gelebt

Münchner Vorrunden: Hier wird Integration gelebt

München - Nach dem Abpfiff des zweiten Vorrundenspiels streckten die Spieler des SV Olympiadorf Concordia begeistert die Arme in die Höhe – und rannten allesamt Richtung eigenem Tor.
Münchner Vorrunden: Hier wird Integration gelebt
Treffsichere Würmtaler ballern sich weiter

Erste Runde im Merkur CUP

Treffsichere Würmtaler ballern sich weiter

Pasing - Die DJK Würmtal hat die meisten Tore in der ersten Merkur-CUP-Runde an der Agnes-Bernauer-Straße geschossen. Mit elf Treffern erreichte sie als Gruppensieger Runde zwei. Den Sprung dorthin schafften auch SV Planegg-Krailling und DJK Pasing.
Treffsichere Würmtaler ballern sich weiter
Vorrunde in Schongau: Effiziente Rottenbucher

Vorrunde in Schongau: Effiziente Rottenbucher

Für die ersten ist die Reise schon wieder vorbei, für die anderen nimmt sie jetzt erst so richtig Fahrt auf: Die E-Junioren-Fußballer aus Peiting, Rottenbuch, Hohenpeißenberg und Steingaden haben sich die ersten Tickets für die Merkur CUP-Zwischenrunde gesichert.
Vorrunde in Schongau: Effiziente Rottenbucher
Die Reise in Weilheim-Schongau beginnt

Die Reise in Weilheim-Schongau beginnt

Weilheim-Schongau – Auf geht’s! An diesem Samstag, 13. April, geht der Merkur CUP, das größte Fußball-E-Junioren-Turnier der Welt, in die nächste Runde. In insgesamt vier Turnieren kämpfen 26 Mannschaften um den Einzug in die nächste Phase.
Die Reise in Weilheim-Schongau beginnt
Erding: Der spannendste Merkur CUP seit Jahren

Erding: Der spannendste Merkur CUP seit Jahren

Das wird ein Fußballfest: Noch nie haben sich so viele Mannschaften für den Merkur CUP gemeldet. Noch nie war das Feld so ausgeglichen. Und die Mädels freuen sich auf ihre Premiere.
Erding: Der spannendste Merkur CUP seit Jahren
Belohnung für "weiße Weste"

Belohnung für "weiße Weste"

Im Merkur CUP Finale zeichnet Ausrüster uhlsport erstmals den besten Torhüter aus
Belohnung für "weiße Weste"
Nicht wieder eine Regenschlacht

Nicht wieder eine Regenschlacht

Gaißach ist zum zweiten Mal Austragungsort des Merkur CUP Finales. Das Ziel aller E-Jugend-Träume liegt somit in diesem Jahr im Isarwinkel
Nicht wieder eine Regenschlacht
Nicht wieder eine Regenschlacht

Nicht wieder eine Regenschlacht

Gaißach ist zum zweiten Mal Austragungsort des Merkur CUP Finales. Das Ziel aller E-Jugend-Träume liegt somit in diesem Jahr im Isarwinkel
Nicht wieder eine Regenschlacht

Premiumpartner

Aktuelle News

Merkur CUP – Zurück in die Zukunft!

Ab sofort ist Anmeldung für das größte E-Jugend-Fußballturnier möglich

Merkur CUP – Zurück in die Zukunft!
Der Merkur CUP kehrt in seiner gewohnten Form 2022 zurück. Die Vereine haben bis zum 15. November Zeit ihre Mannschaften anzumelden.
Merkur CUP – Zurück in die Zukunft!
Merkur CUP: Lob vom Haching-Präsident  - Manni Schwabl ist jetzt Fan des Lenggrieser SC

Teams aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zeigen gute Leistungen 

Merkur CUP: Lob vom Haching-Präsident - Manni Schwabl ist jetzt Fan des Lenggrieser SC
Die Bilanz der Teams aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beim Merkur CUP kann sich sehen lassen. Noch besser: Manni Schwabl ist jetzt Fan des Lenggrieser SC.
Merkur CUP: Lob vom Haching-Präsident - Manni Schwabl ist jetzt Fan des Lenggrieser SC
Merkur CUP: Heimstettens Buben sind die tragischen Helden

Trotz Remis gegen Sieger TSV 1860: SVH-Nachwuchs scheidet in Vorrunde aus

Merkur CUP: Heimstettens Buben sind die tragischen Helden
Sie waren die tragischen Helden unter den Besten der Besten: Die Nachwuchskicker des SV Heimstetten spielten beim Einladungsturnier des Merkur CUP gegen Turniersieger TSV 1860 München und den Dritten FT Starnberg 09 in der Vorrunde unentschieden, schieden aber trotzdem vorzeitig aus.
Merkur CUP: Heimstettens Buben sind die tragischen Helden