Fairnesspreis beim Bezirksfinale der Mädchen

Den Fairplay-Preis, einen Satz Trikots, erhielt von BFV-Ehrenbezirksjugendleiter Heinz-Peter Birkner die Spielführerin von Markt Schwabener Au, Carina Rabe.

Über den E.ON Bayern Vertrieb Fairnesspreis beim Bezirksfinale der Mädchen in Puchheim freute sich das Team vom SpVgg Markt Schwabener Au.

Novum beim ersten Bezirksfinale der Mädchen, als man sich nicht einigen konnte, wer den Fair-Play-Preis von E.ON Bayern Vertrieb, einen Satz Trikots, erhalten sollte. „Alle waren fair“, verkündete Bärbel Aigner. Man einigte sich deshalb, die fairste Mannschaft auszulosen. Hier war der SpVgg Schwabener Au zumindest das Losglück hold, als BFV-Ehrenbezirksjugendleiter Heinz-Peter Birkner, attestiert von Spielleitern Karin Mayr, den Viertplatzierten ausloste.

Kommentare