E-Junioren des TuS Geretsried und des FSV Höhenrain beenden Merkur CUP als Vierter und Fünfter

Am Ende fehlt ein Zusatzpunkt

Viermal hatten die E-Junioren des TuS Geretsried in den vergangenen Jahren den Einzug in das Finale des Merkur CUP, der vom Münchner Merkur mit dem Bayerischen Fußballverband, E.ON Bayern Vertrieb, uhlsport als offizieller Ausrichter, sowie Ensinger Mineral-Heilquellen, veranstaltet wird.

Endrundenteilnahme Nummer fünf muss jedoch warten. Im Bezirksfinale in Hohenpeißenberg landeten die Schützlinge von Mondi Hattab nach der Niederlage im Halbfinale auf Platz vier. Den Turniersieg holte sich überraschend die DJK Pasing, die im Finale den haushohen Favoriten Unterhaching mit 1:0 bezwang. Für Hattab kam die Endspielpaarung nicht überraschend. „Das waren die beiden besten Mannschaften des Turniers.“ Sein Team bekam ebenfalls Lob: „Die Jungs haben sich sehr gut präsentiert. Deshalb bin ich mit dem Abschneiden sehr zufrieden.“

Seine Buben starteten mit einem 1:0 gegen den Gastgeber Hohenpeißenberg erfolgreich ins Turnier. Im Anschluss lief es gegen Peißenberg nicht mehr so rund. Die Quittung war ein 1:3. Der TuS stand also unter Druck. Im letzten Match gegen Grafenaschau musste ein Sieg her, um ins Halbfinale einzuziehen. Dem Druck hielten die Geretsrieder stand und gewannen souverän mit 5:0, was ihnen Platz zwei in der Gruppe einbrachte. Im Halbfinale hieß der Gegner dann Unterhaching. Die Spielvereinigung, die in der ewigen Merkur CUP-Bestenliste auf Platz drei rangiert, erwies sich bei der 0:3-Niederlage als eine Nummer zu groß.

Kein Erfolgserlebnis war der Hattab-Truppe im kleinen Finale gegen den TSV Peißenberg beschieden. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hieß es 0:0. Die Entscheidung musste im Achtmeter-Schießen fallen. Und dort versagten den kleinen TuS-Kickern die Nerven: Alle drei Versuche landeten nicht im Tor, während die Peißenberger trafen.

Im Bezirksfinale in Höhenrain ließ der TSV 1860 München, siebenmaliger Merkur CUP-Sieger, erwartungsgemäß nichts anbrennen und qualifizierte sich gemeinsam mit der DJK SV Taufkirchen für das große Finale in Hallbergmoos. Auch für die E-Junioren des FSV Höhenrain war die Chance auf ein Weiterkommen drin. Im Auftaktmatch gegen Rottenbuch seigte er nach Toren von Martin Reithmayer und Hansi Feirer 2:0. „Leider hat uns das dritte Tor für einen Zusatzpunkt gefehlt“, so Trainer Jakob Baumgartner. Die Partie gegen Weilheim war eine zähe Angelegenheit, doch die Hausherren trugen das 1:1 (Tor: Feirer) mit Fassung. Selbst der Coach gab zu: „Weilheim war besser.“ Nach der frühen Führung im Match gegen den TSV Murnau war es erneut Hansi Feirer, der seinen FSV mit zwei Toren in Führung brachte. Aber das Team versäumte es nachzulegen, und die Gäste gewannen 4:2. Damit war für die Gastgeber Endstation. Ihnen blieb das Duell um Platz fünf gegen den ASV Miesbach. Hier feierte der FSV durch zwei Treffer von Martin Reithmayer und einen von Cornelius Heueis einen 3:1-Sieg. Lob gab es von allen Seiten für die Gastgeber. Spielgruppenleiter Walter Huppmann schwärmte: „Ein so tolles Bezirksfinale habe ich schon lange nicht mehr erlebt.“

von Roland Hamel und Heinz Richter

Alle Ergebnisse vom Bezirksfinale gibt's hier zum Download.

Fotos vom Bezirksfinale:

Bezirksfinale B in Höhenrain

Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter
Bilder vom Merkur CUP Bezirksfinale B in Höhenrain © Heinz Richter

Kommentare