Merkur CUP-Auftaktveranstaltung in Planegg

Merkur CUP 2010 Auftaktveranstaltung

Planegg - Am Freitag Abend war es wieder soweit. Das größte E-Jugendfußballtunier der Welt startet wieder. In Planegg wurde mit der großen Auftaktveranstaltung der Startschuss gesetzt.

Der Merkur CUP, das größte E-Junioren-Fußball-Tunier der Welt startet wieder

Seit 1995 findet die Champions League der E-Junioren nun statt und steht in diesem Jahr bestimmt nicht im Schatten der Weltmeisterschaft in Südafrika.

Eindrücke aus dem Saal.

Schirmherr ist weiterhin Stefan Reuter, der vom Moderator und Marketingchef des Münchner Merkur Uwe Vaders, herzlich begrüßt wurde. Neben Stefan Reuter stand auch sein Weltmeister-Kollege von 1990 Guido Buchwald BR Moderatorin Marianne Kreuzer in der interessanten Talkrunde Rede und Antwort.

Der Saal in Planegg.

Alfred Backs, Geschäftsführer des den Münchner Merkur herausgebenden Münchener Zeitungs-Verlages, lobte die im Saal anwesenden 700 ehrenamtlichen Trainer und Betreuer ob ihrer guten Nachwuchsarbeit. Seit Gründungsjahr sind dem Merkur CUP immerhin schon Fußballgrößen wie die heutigen 60er Peniel Mlapa und Stefan Aigner, Bayerns Contento und Thomas Müller oder Dortmunds Mats Hummels entsprungen. Das weit über Bayerns Grenzen hinaus bekannte Turnier führt der Münchner Merkur bereits im 16. Jahr gemeinsam mit dem Bayerischer Fußball-Verband durch, der durch den Vizepräsiden Alfred Fackler, Bezirksvorsitzendem Oberbayerns Horst Winkler und Merkur CUP Spielleiter Heinz-Peter Birkner vertreten war. Die drei Premiumsponsoren E.ON Bayern Vertrieb mit Geschäftsführer Otmar Zisler, Merkur CUP Ausrüstrer uhlsport mit Vertriebsleiter Daniel Berggötz und Ensinger Mineral-Heilquellen mit den Geschäftsführern Thomas Fritz und Bernd Leonhardt haben allesamt bereits vorzeitig ihr Sponsoring-Engagement bis 2011 verlängert.

Kommentare