Der Merkur CUP Finalball 2010

Merkur CUP 2010 Finalball

Wie bei den großen Turnieren, so kann sich auch das Welt größte U 11 Turnier rühmen, einen eigenen Spielball zu besitzen, mit dem ab den Merkur CUP Kreisfinals alljährlich gespielt wird.

Ganz aktuell präsentierte jetzt Hubert Stadlbauer (re), Gebietsleiter Süd von uhlsport dem Merkur CUP Organisationschef Uwe Vaders den eigenst für das Merkur CUP Finale in Rottach-Egern designten exklusiven Ball ein, der ausschließlich im Endspiel des großen Finalturnieres in Rottach Egern zum Einsatz kommen wird.

Bei dem Finalball handelt es sich um eine Weiterentwicklung des uhlsport Merkur CUP Balles, dem Themis 290 ultralight Competition von Merkur CUP Ausrüster uhlsport. Er ist vierfach laminiert und hat dank einer 3D Mikrostruktur (Wabenstruktur) verbesserte Flugeigenschaften. Am 17. Juli wird der Ball via Gleitschirmflieger kurz vor dem großen Endspiel in die Sportanlage an der Birkenmoosstraße geflogen.

Uwe Vaders

Kommentare