Rückblick Merkur CUP 2010

E.ON Bayern Vertrieb Fairnesspreis: Alle Gewinner von 2010

E.ON Bayern Vertrieb Fairnesspreis: Alle Gewinner von 2010

Hier sind alle Vereine zu finden, die im Merkur CUP 2010 den E.ON Bayern Vertrieb Fairnesspreis gewonnen haben:
E.ON Bayern Vertrieb Fairnesspreis: Alle Gewinner von 2010
Der FC Bayern München holt sich den Merkur CUP 2010!

Der FC Bayern München holt sich den Merkur CUP 2010!

Okan und Lino – vielleicht sind sie die Bayern-Stars von morgen. Beim großen Merkur CUP Finale am Samstag in Rottach-Egern haben die beiden E-Junioren schon mal gezeigt, was sie drauf haben. Mit Präsident Uli Hoeneß an ihrer Seite und Okan Memetoglous (2) und Lino Tempelmanns Toren haben die kleinen Roten den TSV 1860 im Endspiel mit 3:0 geschlagen und den Merkur CUP zum achten Mal gewonnen. Damit sind sie wieder alleiniger Rekordtitelträger!
Der FC Bayern München holt sich den Merkur CUP 2010!
Der Merkur CUP Finalball 2010

Der Merkur CUP Finalball 2010

Wie bei den großen Turnieren, so kann sich auch das Welt größte U 11 Turnier rühmen, einen eigenen Spielball zu besitzen, mit dem ab den Merkur CUP Kreisfinals alljährlich gespielt wird.
Der Merkur CUP Finalball 2010
Bezirksfinale C - Halbfinaltraum geplatzt: SE Freising wird beim Bezirksfinale nur Sechster

Bezirksfinale C - Halbfinaltraum geplatzt: SE Freising wird beim Bezirksfinale nur Sechster

Das hatten sich die E-Junioren des SE Freising ganz anders vorgestellt. Beim Merkur CUP-Bezirksfinale C mussten die Domstädter schon frühzeitig die Segel streichen.
Bezirksfinale C - Halbfinaltraum geplatzt: SE Freising wird beim Bezirksfinale nur Sechster
Bezirksfinale B - TSV Murnau zieht ins Merkur CUP-Finale ein

Bezirksfinale B - TSV Murnau zieht ins Merkur CUP-Finale ein

Die Kicker vom Staffelsee schaffen den Coup beim Bezirksfinale in Gaißach: Das Team unterliegt nur dem TSV 1860 und qualifiziert sich als Zweiter für das Turnier in Rottach-Egern
Bezirksfinale B - TSV Murnau zieht ins Merkur CUP-Finale ein
Bezirksfinale D - Keine Mannschaft aus Landkreis Starnberg im Finale

Bezirksfinale D - Keine Mannschaft aus Landkreis Starnberg im Finale

Das große Merkur CUP-Finale findet ohne Mannschaft aus dem Landkreis Starnberg statt. Weder der TSV Gilching-Argelsried noch der TV Stockdorf schafften es gestern, ins Endspiel ihres jeweiligen Bezirksfinales zu kommen und sich damit für das Turnier der letzten acht verbliebenen Mannschaften zu qualifizieren.
Bezirksfinale D - Keine Mannschaft aus Landkreis Starnberg im Finale
Bezirksfinale A - Zu viel Respekt vor großen Namen

Wackersberger verfehlen sportliche Ziele, aber glänzen als Gastgeber

Bezirksfinale A - Zu viel Respekt vor großen Namen

Spektakuläre Spielszenen, unbändiger Kampfeswille und Einsatz – sowie gnadenlose Hitze: So präsentierte sich am Samstag das Bezirksfinale A zum Merkur CUP 2010 in Arzbach. Souverän löste die favorisierte SpVgg Unterhaching das Ticket zum großen Finale, und auch der zweitplatzierte TSV Schäftlarn schaffte die Qualifikation.
Bezirksfinale A - Zu viel Respekt vor großen Namen
Zum Merkur CUP Finale Kurzurlaub am Tegernsee zu gewinnen

Zum Merkur CUP Finale Kurzurlaub am Tegernsee zu gewinnen

Knapp eine Woche nach der Entscheidung, welche Mannschaft in Südafrika den Weltmeistertitel erringt, wird es in Rottach-Egern beim Finale des Merkur CUP für den Fußball-Nachwuchs mächtig spannend. Während es am Samstag, 17. Juli, für die jungen Fußball-Teams darum geht, wer den umkämpften Merkur CUP-Pokal holt, bietet sich für alle Fans und Freunde des Merkur CUP ab sofort die Chance, bei einem großen Gewinnspiel tolle Preise abzuräumen.
Zum Merkur CUP Finale Kurzurlaub am Tegernsee zu gewinnen

Premiumpartner

Merkur CUP Ausrüster

Aktuelle News

JFG Hofolding besucht ausverkaufen Sportpark
JFG Hofolding besucht ausverkaufen Sportpark
Rund 400 Mannschaften nehmen jedes Jahr am Merkur CUP teil. Damit ist der Merkur CUP wohl das weltweit größte Fußballturnier für E-Junioren-Mannschaften.
JFG Hofolding besucht ausverkaufen Sportpark
Heimstettens Talente trennen sich 0:0 von Löwen
Heimstettens Talente trennen sich 0:0 von Löwen
Der Merkur CUP macht’s möglich: Die D-Jugend-Fußballer des SV Heimstetten durften ein Freundschaftsspiel mit dem Nachwuchs des TSV 1860 München (unser Bild zeigt beide Mannschaften samt Trainern) bestreiten.
Heimstettens Talente trennen sich 0:0 von Löwen
Unvergessliches Erlebnis am Spielfeldrand
Unvergessliches Erlebnis am Spielfeldrand
 Sebastian „Basti“ Maurer ist jener junge U11-Junior des TSV Poing, der ein von ihm „erzieltes Tor“ vom Schiedsrichter wieder aberkennen ließ, weil der Ball nicht im vollen Umfang über der Linie war.
Unvergessliches Erlebnis am Spielfeldrand