Spielgemeinschaft löst souverän das Ticket für die Hauptrunde

+
Die Vorrunde überstanden hat die SG Röhrmoos/Schwabhausen im Merkur CUP.

Mädchen aus Röhrmoos und Schwabhausen dürfen nun von der Finalrunde in Unterhaching träumen

Die E-Juniorinnen der SG Röhrmoos/Schwabhausen haben sich souverän durchgesetzt in der Vorrunde des diesjährigen Merkur CUP-Wettbewerbs der Mädchen.

Zwölf Mannschaften waren zu Gast in Schwabhausen, aufgeteilt in vier Gruppen zu je drei Teams. In der Vorrunde trafen die Gastgeberinnen auf den SV Pullach und den SC Teutonia München.

Im ersten Gruppenspiel war der SV Pullach, den man schon aus den Ligaspielen kennt, der Gegner der Spielgemeinschaft aus dem landkreis Dachau. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten die Mädchen aus Röhrmoos und Schwabhausen dank mehrerer schön herausgespielter Treffer das Spiel verdient mit 3:0 gewinnen. Im zweiten Gruppenspiel traf die Spielgemeinschaft dann auf eine unbekannte größe, das Mädchenteam von Teutonia München. Früh stellten die Mädchen der SG Röhrmoos/Schwabhausen die Weichen auf Sieg, am Ende stand ein mehr als deutliches 9:1 auf dem Tableau.

Für die SG Röhrmoos/Schwabhausen steht nun am Sonntag, 30. Juni, die Hauptrunde des Merkur CUP-Wettbewerbs in Markt Schwaben an. Dort wird in vier Vierergruppen gespielt.

Dabei lösen beim Turnier in Markt Schwaben jeweils die beiden erstplatzierten Teams das Ticket fürs Merkur CUP-Finale in Unterhaching am Samstatg, 20. Juli.

Momentan wird schon wieder an der nächsten Generation für den Merkur CUP gearbeitet. In Schwabhausen werden zur Zeit die Sichtungstrainings für die nächste Merkur-CUP-Saison durchgeführt. Wer Lust hat, erfolgreich Fußball zu spielen, kann sich für das nächste Training bei den Verantwortlichen der SG, unter anderem bei Dieter Rubner (01 57/77 90 31 95) nähere Informationen einholen.

Weitere Artikel

Mit drei Kantersiegen in die Finalrunde

U 11-Juniorinnen der SG Röhrmoos/Schwabhausen begeistern in der Hauptrunde und schießen 23 Tore
Mit drei Kantersiegen in die Finalrunde

Speiseeis zur Kühlung

Trotz Temperaturen von bis zu 38 Grad gaben die teilnehmenden Mannschaften alles, um eines der acht Tickets für das Finale in Unterhaching zu lösen.
Speiseeis zur Kühlung

Tore wie am Fließband

Mädchen von Röhrmoos/Schwabhausen treffen 23 Mal – Auch FFC Wacker in starker Form
Tore wie am Fließband

Kommentare