Penzberg marschiert locker in die nächste Runde

+
Fieberten dem Turnierbeginn entgegen: Die Spielerinnen und Betreuer aller Mannschaften sowie die Schiedsrichter beim gemeinsamen Gruppenfoto kurz vor dem Start.

SG-Mädchen holen in der 1. Vorrunde auf heimischem Platz zwei souveräne Siege

In den vergangenen drei Jahren haben die E-Jugend-Mädchen der SG Penzberg stets das große Finale im Merkur CUP erreicht. Das von Arthur Schenk trainierte Team ist auf dem besten wege, dies auch ein viertes Mal zu schaffen. Beim 1. Vorrundenturnier auf dem heimischen Platz an der Fischhaberstraße unterstrichen die Penzberger Mädchen mit Nachdruck, dass sie auch diesmal ein heißer Kandidat auf einen der acht Finalplätze sind. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Merkur CUP wird das große Finale der Mädchen erstmals zeitgleich mit dem der Buben ausgetragen: Am Samstag, 20. Juli, ist der Sportpark in Unterhaching der Veranstaltungsort.

Der Gegner war kein Hindernis: Im ersten Spiel bezwangen die Penzberger Mädchen (mit grünen Leibchen) den FC Puchheim mit 9:0.

Die Penzberger E-Juniorinnen hatten bereits nach ihrem Auftaktspiel die Gewissheit, dass sie die nächste Runde erreicht hatten. In ihrer Dreiergruppe fegten sie den FC Puchheim mit einem 9:0 (6:0) vom Feld. Neben den drei Zählern für den Sieg heimsten die SG-Mädels auch noch den Zusatzpunkt für drei und mehr erzielte Tore in einem Spiel ein.

Da anschließend der TSV Grünwald gegen Puchheim lediglich mit 3:0 gewann, hätte den Penzbergerinnen für den Gruppensieg bereits ein Unentschieden genügt. Damit aber wollten sie sich nicht begnügen. Auch in dieser Partie waren sie torhungrig, auch wenn der Sieg mit einem 4:1 (2:1) nicht so deutlich ausfiel wie in der ersten Partie. Immerhin reichte es auch diesmal zum Zusatzpunkt für die SG-Mädchen.

In der 2. Vorrunde am Sonntag 30. Juni, treffen die Penzbergerinnen in Markt Schwaben auf die SpVgg Röhrmoos/TSV Schwabhausen, den 1. SC Gröbenzell und den TSV Solln.

Ergebnisse:

Gruppe 1 

SG Penzberg - FC Puchheim 9:0

FC Puchheim - TSV Grünwald 0:3

SG Penzberg - TSV Grünwald 4:1

1. SG Penzberg 2 13:1 8

2. TSV Grünwald 2 4:4 4

3. FC Puchheim 2 0:12 0

SG Penzberg und TSV Grünwald sind für die 2. Vorrunde qualifiziert.

Gruppe 2 

TSV Gilching-A. - 1.SC Gröbenzell 0:6

1.SC Gröbenzell - ISSC Buchhof 1:3

TSV Gilching-A. - ISSC Buchhof 2:0

1. ISSC Buchhof Starnberg 2 3:3 4

2. 1. SC Gröbenzell 2 7:3 4

3. TSV Gilching-A. 2 2:6 3

ISSC Buchhof Starnberg und 1. SC Gröbenzell sind für die 2. Vorrunde qualifiziert.

Die 2. Vorrunde bei den Mädchen wird am Sonntag, 30. Juni, in Markt Schwaben ausgetragen. Die Gruppen: Gruppe 1 (10 Uhr): FC Moosinning, FC Stern München, FFC wacker München, SpVgg markt Schwabener Au Grruppe 2 (10 Uhr): FC Fasanerie-Nord, ISSC Buchhof Starnberg, TSV Grünwald Gruppe 3: (13.45 Uhr): FC Langengeising, SC Baldham-Vaterstetten, TSV Grasbrunn- Neukeferloh, TSV Milbertshofen Gruppe 4 (13.45 Uhr): SG Penzberg, SG SpVgg Röhrmoos/TSV Schwabhausen, 1. SC Gröbenzell, TSV Solln

Weitere Artikel

Mit drei Kantersiegen in die Finalrunde

U 11-Juniorinnen der SG Röhrmoos/Schwabhausen begeistern in der Hauptrunde und schießen 23 Tore
Mit drei Kantersiegen in die Finalrunde

Speiseeis zur Kühlung

Trotz Temperaturen von bis zu 38 Grad gaben die teilnehmenden Mannschaften alles, um eines der acht Tickets für das Finale in Unterhaching zu lösen.
Speiseeis zur Kühlung

Tore wie am Fließband

Mädchen von Röhrmoos/Schwabhausen treffen 23 Mal – Auch FFC Wacker in starker Form
Tore wie am Fließband

Kommentare