Landkreis-Trio bleibt auf der Strecke

+
In Penzberg hatten auch die E-Juniorinnen des SC Baldham-Vaterstetten ihren Spaß.

TSV Grafing, SpVgg Markt Schwabener Au und SC Baldham-Vaterstetten scheiden in der ersten Vorrunde aus

Es war ein kurzes Vergnügen für die Landkreisvertreter. Weder der TSV Grafing, der SC Baldham-Vaterstetten, noch die SpVgg Markt Schwabener Au haben sich für die nächste Runde des Merkur CUP qualifizieren können.

Dabei begann das Turnier in Schwabhausen besonders für die E-Juniorinnen des TSV Grafing mit einem Highlight. Problemlos nahmen sie den SV Lochhausen auseinander (8:0). Und selbst gegen den Topfavoriten FFC Wacker München waren sie nur hauchdünn mit 1:2 Toren unterlegen. Nachdem sie aber auch gegen den FC Stern München (0:1) ohne Punkte blieben, reichte es nur zum dritten Gruppenplatz.

Die SpVgg Markt Schwabener Au blieb gegen den FC Ottobrunn (1:3) und die SpVgg Höhenkirchen (1:4) chancenlos. Jugendleiter Wolfgang Englbrecht kennt die Hintergründe: „Wir haben viele Spielerinnen im Team, die letztes Jahr noch gar nicht Fußball gespielt haben.“ Viele davon dürften auch im kommenden Jahr noch einmal beim Merkur CUP mitspielen. Und entsprechend der „aufsteigenden Tendenzen in der Mannschaft“ könne das sportliche Abschneiden dann schon ganz anders aussehen.

Fast zeitgleich spielten die U11-Mädchen des SC Baldham-Vaterstetten in Penzberg ums Weiterkommen. Dem Gastgeber unterlagen sie mit 0:3 Toren, und auch gegen den FC Puchheim reichte es nicht für eine Überraschung (0:2). „Wir haben eine ganz junge Truppe mit einem neuen Trainerteam“, informiert SCBV-Jugendleiter Alexander Klinger. Die Ergebnisse stimmen ihn nicht negativ: „Sie haben das super hingekriegt. Ich bin stolz auf die Mannschaft.“

Die nächste Runde des Merkur CUP 2018 findet amSonntag, 24. Juni, in Moosinning statt – die Spielerinnen der Landkreisteams könnten zumindest als Zuschauer weiter CUP-Flair genießen.

Weitere Artikel

Gegner eine Nummer zu groß

Es hat nicht sollen sein. Sowohl die Mädchen des TSV Gilching-Argelsried als auch die jungen Fußballerinnen des ISSC Buchhof verpassten das Finale …
Gegner eine Nummer zu groß

Moosinning macht es spannend

Gastgeberinnen lösen gerade noch Finalticket – Tolle Turnieratmosphäre bei 2. Mädchen-Vorrunde
Moosinning macht es spannend

Moosinning im Finale, Geisling raus

Spannender geht’s kaum. Bis zum letzten Abpfiff der 24 Partien war offen, ob das Team von Gastgeber FC Moosinning bei der Mädchen-Zwischenrunde des …
Moosinning im Finale, Geisling raus

Kommentare