Landkreis-Duo im großen Finale

Huglfinger und Penzberger Mädchen schaffen Qualifikation

Die Mädchen-Mannschaften des SC Huglfing und der SG ESV Penzberg sind im Merkur CUP zum zweiten Mal in Folge gemeinsam ins große Finale eingezogen. Bei der 2. Vorrunde, die am Samstag beim TSV Schwabhausen (Landkreis Dachau) ausgetragen wurde, schafften beide Teams den Sprung unter die besten acht Teams aus dem Verbreitungsgebiet des „Münchner Merkur“. Das große Finale steigt am Samstag, 8. Juli, beim FC Moosinning.

Die Huglfinger Mädchen waren in ihrer Gruppe das beste Team. Mit acht Punkten aus drei Spielen belegten sie den ersten Platz vor dem FC Puchheim. Die Huglfinger Mannschaft ist nun zum dritten Mal in Folge beim Endturnier um den Merkur CUP für Mädchen-Teams dabei.

Die Truppe der SG ESV Penzberg belegte in ihrer Gruppe den zweiten Platz hinter der DJK Würmtal-Planegg. Gegen den direkten Konkurrenten verloren die Penzbergerinnen (0:1), die beiden anderen Partien gewannen sie. Topfavorit und Vorjahressieger FFC Wacker München kam mit drei klaren Siegen und ohne Gegentor durch die 2. Vorrunde. Ein Bericht folgt.  ph

Weitere Artikel

Tabellen: 2. Vorrunde im Kreis 17 - Mädels

Hier finden Sie die Tabellen der zweiten Vorrunde im Kreis 17 - Mädels
Tabellen: 2. Vorrunde im Kreis 17 - Mädels

Binnen einer Minute

SpVgg Markt Schwabener Au scheitert in der zweiten Runde
Binnen einer Minute

Landkreis-Duo erneut im großen Finale dabei

Mädchen des SC Huglfing und der SG ESV Penzberg qualifizieren sich bei der 2. Vorrunde für das Turnier am 8. Juli in Moosinning
Landkreis-Duo erneut im großen Finale dabei

Kommentare