GSC schafft den Sprung ins Kreisfinale

+
Die torhungrigen Gautinger durften in Gilching elfmal jubeln.

Gauting setzt sich in der zweiten Runde des Merkur CUP souverän durch – Stockdorf scheitert, Pentenried tritt nicht an

Der Gautinger SC ist nach einer souveränen Vorstellung ins Kreisfinale des Merkur CUP eingezogen. Bei der zweiten Runde des weltgrößten Turniers für E-Junioren, das unsere Zeitung gemeinsam mit dem Bayerischen Fußball-Verband veranstaltet, setzte sich der GSC in seiner Gruppe 8 eindrucksvoll durch. Zum Auftakt des Turniers in Gilching bezwangen die Gautinger den SC Weßling mit 5:2. Nach dem anschließenden 3:2-Erfolg über den MTV Dießen war den Würmtalern der Einzug in die nächste Runde bereits nicht mehr zu nehmen. Zum Abschluss besiegten die GSC-Kicker noch den ISSC Buchhof mit 3:1. Als unangefochtener Gruppensieger standen letztlich zwölf Punkte aus drei Spielen zu Buche, da die Gautinger in jeder Partie mindestens drei Tore erzielten und somit stets den Extrapunkt abstaubten, den das Regelwerk des Merkur CUP dafür vorsieht.

Dieser Bonus war dem TV Stockdorf in keiner seiner Begegnungen vergönnt. In der Gruppe 6 holte die Mannschaft nur zwei Zähler aus ihren drei Spielen. Ins Turnier starteten die Turner mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen den TSV Herrsching. Es folgte ein 2:2 gegen den SC Wörthsee sowie ein 1:1 gegen Gruppensieger MTV Berg. Bei einem Erfolg mit mehr als einem Tor Unterschied gegen den MTV wäre Stockdorf dem GSC ins Kreisfinale gefolgt. So blieb nur der vierte Platz in der Gruppe. Damit verkaufte sich der TV aber immer noch besser als der TSV Pentenried, dessen Mannschaft zum Turnier in Gilching gar nicht erst antrat und entsprechend aus der Wertung genommen wurde.

Für die Gautinger Fußballer geht es Mitte Juni weiter. Dann steht für die acht besten Teams aus dem Starnberger Kreis des Merkur CUP das große Finale an. Der Gastgeber steht bislang noch nicht fest.

Ergebnisse

Kreis 7, Starnberg, Gruppe 5

FT Starnberg - SV Söcking 2:2

TSV Pentenried - SV Inning 0:X

FT Starnberg - SV Inning 9:0

SV Söcking - TSV Pentenried X:0

SV Inning - SV Söcking 2:3

TSV Pentenried - FT Starnberg 0:X

Qualifiziert für Kreisfinale: FT Starnberg, SV Söcking

Kreis 7, Starnberg, Gruppe 6

MTV Berg - SC Wörthsee 2:1

TV Stockdorf - TSV Herrsching 0:1

MTV Berg - TSV Herrsching 1:0

SC Wörthsee - TV Stockdorf 2:2

TSV Herrsching - SC Wörthsee 0:2

TV Stockdorf - MTV Berg 1:1

Qualifiziert für Kreisfinale: MTV Berg, SC Wörthsee

Kreis 7, Starnberg, Gruppe 7

TSV Gilching/A. - TSV Tutzing 4:0

TSV Erling-A. - SC Pöcking-P. 1:0

TSV Gilching/A. - SC Pöcking-P. 2:0

TSV Tutzing - TSV Erling-A. 1:2

SC Pöcking-P. - TSV Tutzing 2:2

TSV Erling-A. - TSV Gilching/A. 0:3

Qualifiziert für Kreisfinale: TSV Gilching/Argelsried, TSV Erling-Andechs

Kreis 7, Starnberg, Gruppe 8

Gautinger SC - SC Weßling 5:2

ISSC Buchhof - MTV Dießen 2:0

Gautinger SC - MTV Dießen 3:2

SC Weßling - ISSC Buchhof 1:0

MTV Dießen - SC Weßling 1:2

ISSC Buchhof - Gautinger SC 1:3

Qualifiziert für Kreisfinale: Gautinger SC, SC Weßling

Weitere Artikel

GSC und Gastgeber Gilching bärenstark

Gauting und der TSV bleiben in der zweiten Vorrunde ohne Punktverlust – Die acht Kreisfinalisten stehen fest
GSC und Gastgeber Gilching bärenstark

Zweite Vorrunde in Gilching

Die 16 besten E-Jugendteams aus dem Landkreis treffen sich an diesem Sonntag beim TSV Gilching-Argelsried zur zweiten Vorrunde im Merkur CUP.
Zweite Vorrunde in Gilching

SV Söcking und Gastgeber Tutzing ragen heraus

Acht Mannschaften qualifizieren sich für die zweite Runde – TSV Feldafing/Traubing erscheint nicht zum Turnier
SV Söcking und Gastgeber Tutzing ragen heraus

Kommentare