Torflut in Unterföhring

KSC, FCU, Grasbrunn und SVL kommen weiter

Zielgenaue E-Jugend-Fußballer waren bei der Merkur CUP-Vorrunde unterwegs, die der FC Unterföhring ausrichtete. Insgesamt 39 Tore fielen in der Qualifikation fürs Kreisfinale am Samstag, 9. Juni.

In Gruppe 1 setzte sich der Kirchheimer SC als bestes Team durch, verdiente sich zweimal einen Sonderpunkt für drei erzielte Tore. Die Gastgeber lösten als Vorrundenzweiter ebenfalls eine Fahrkarte für die nächste Runde, nur bezwungen vom starken SV Dornach.

Ergänzt wird das Achterfeld im Kreisfinale von TSV Grasbrunn und SV Lohhof. Die Grasbrunner stürmten in Gruppe 2 problemlos an die Tabellenspitze, augenscheinlich nur gefordert vom SV Lohhof, gegen den sie sich knapp 1:0 durchsetzten. Für die Nachwuchskicker des FC Aschheim reichte es nicht ganz, sie schieden in der Vorrunde aus. Um das Turnier auf vier Mannschaften zu ergänzen, hatten die Gastgeber eine zweite Mannschaft außer Konkurrenz ins Rennen geschickt.

Weitere Artikel

Zielsichere Garchinger

VfR, Feldkirchen, SVH und FCI im Kreisfinale
Zielsichere Garchinger

Merkur CUP: Start der Vorrunden

Mit Vorrundenturnieren beim SC Grüne Heide und beim FC Unterföhring beginnt im Kreis 13 an Christi Himmelfahrt, 10. Mai, der Merkur CUP, das wohl …
Merkur CUP: Start der Vorrunden

1. Vorrunde: Übersicht Kreis 13 - Münchner Merkur Lkr. Nord

Die Gruppen- und Termineinteilung der 1. Vorrunde aus Kreis 13 - Münchner Merkur Lkr. Nord steht fest.
1. Vorrunde: Übersicht Kreis 13 - Münchner Merkur Lkr. Nord

Kommentare