Mit neuem Ball ins Jubliäumsjahr

+
Voller Einsatz: 14 Mannschaften bewerben sich in Grasbrunn um die acht Kreisfinalpätze.

Grasbrunn ist Ausrichter aller Merkur-CUP-Vorrunden im Kreis 13

Der Merkur CUP geht in sein 25. Jahr. Die Fußballer des TSV Grasbrunn sind an diesem Mittwoch, 1. Mai, Ausrichter aller Vorrundenturniere im Kreis 13 (Plätze Am Sportpark 1). Ab 13.30 Uhr beginnen die Spiele beim wohl weltgrößten E-Jugend-Turnier, das unsere Zeitung zusammen mit dem Bayerischen Fußball-Verband ausrichtet.

In vier Gruppen kämpfen 14 Mannschaften um acht Plätze beim Kreisfinale, das am Samstag, 25. Mai, ausgetragen wird. Neu ist in diesem Jahr der Spielball von Macron mit einer mikrofeinen Noppenoberfläche, die das „Verkleben des Balles“ mit den Sportschuhen der Kinder verhindert.

Zentraler Bestandteil des Turniers ist das Buch der Werte, das Mitte Mai vorgestellt werden soll. Auf 60 Seiten gibt es Tipps, Anregungen, Beispiele für den fairen Umgang miteinander, dazu Statements von prominenten Persönlichkeiten, darunter Nationalspieler, Trainer und Präsidenten.

Gruppe A: TSV Haar, TSV Feldkirchen, VfR Garching, SV Heimstetten.

Gruppe B: Putzbrunner SV, FC Phönix Schleißheim, SV Lohhof.

Gruppe C: SC Grüne Heide, FC Ismaning, Kirchheimer SC

Gruppe D: SV Dornach, FC Aschheim, TSV Grasbrunn, FC Unterföhring. lüh

Weitere Artikel

Offensiv-Spektakel

Auftakt zum Merkur CUP 2019: In der Vorrunde treffen die Spieler wie am Fließband
Offensiv-Spektakel

SV Lohhof und SV Dornach ohne Gegentor

Acht Mannschaften schaffen in Grasbrunn die Qualifikation fürs Kreisfinale des Merkur CUP
SV Lohhof und SV Dornach ohne Gegentor

„Wir geben das Geld lieber für die Kinder aus“

Auslosung zum 25. Merkur CUP: Neuer Ball, neuer Modus und ein überarbeitetes „Buch der Werte“
„Wir geben das Geld lieber für die Kinder aus“

Kommentare