Zeitdruck und Wetterprobleme

+
Heile Welt am Freitag: Da sah es am Sportplatz am See ganz gut aus.

Ob die Vorrunde am Sonntag in Murnau gespielt wird, entscheidet sich kurzfristig

Es ist ein großes Hoffen und Bangen. Der heftige Wintereinbruch nach Ostern sorgt für Falten auf der Stirn von Alexander Strobel. Der Peißenberger ist der Spielleiter für den Merkur CUP im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Was ist den zehn- und elfjährigen Kickern zuzumuten, was nicht? Vor dieser Frage stehen die Verantwortlichen des Fußball-Verbands und des TSV Murnau. Am Donnerstag tendierte Strobel noch zu einer Absage. Zu viel Schnee, eine zu schlechte Prognose fürs Wochenende. Doch nun sind sich die Beteiligten nicht mehr so sicher. Ein Grund ist auch die Wettervorhersage für die kommende Woche. „Da kann es noch schlechter sein“, betont Strobel. Es sind aktuell Kälte und heftige Niederschläge gegen Ende der Woche angekündigt.

Was also tun? In keinem Fall zu früh absagen. Das gilt beim Verband ja generell. „Das Problem ist auch, dass wir Zeitdruck haben“, betont Strobel. Denn für den 6. Mai ist bereits das Kreisfinale angesetzt. Alles enorm früh. „Und daran kann ich nicht rütteln, der Termin ist vorgegeben.“

Spätestens Samstagmittag werden die Verantwortlichen eine Entscheidung fällen, ob es geht auf dem Murnauer Sportplatz am See. „Der ist bislang nicht groß strapaziert worden, weil alle Murnauer Teams auf dem Kunstrasen trainieren.“ Das Spielfeld an der Poschinger-Allee ist übrigens keine Alternative. „Wir dürfen beim Merkur CUP nicht auf Kunstrasen spielen.“

Also bleiben nur zwei Möglichkeiten. Durchziehen an diesem Sonntag oder Ausweichen auf Sonntag, 30. April. „Die Vereine sind darüber informiert“, betont Strobel, der wie einige Vereinsvertreter über die frühe Ansetzung in der Region generell nicht erfreut ist. Die Fakten zum Turnier

Merkur CUP Vorrunde

Spielort: Sportplatz am See, Murnau.

Spielbeginn: Sonntag, 23. April, ab 11 Uhr (Ausweichtermin Sonntag, 30. April).

Gruppe A (ab 11 Uhr): SV Uffing, SV Hechendorf, SG Kohlgrub/Unterammergau.

Gruppe B (ab 11 Uhr): TSV Farchant, FC Mittenwald, SV Seehausen.

Gruppe C (ab 15 Uhr): TSV Murnau, 1.FC Garmisch-Partenkirchen, FC Oberau, SV Eschenlohe.

Gruppe D (ab 15 Uhr): SV Ohlstadt, TSV Oberammergau, SV Krün.

Die jeweils zwei Besten jeder Gruppe qualifizieren sich fürs Kreisfinale.

Weitere Artikel

Tabellen: 1. Vorrunde im Kreis 08 - Garmisch-Partenkirchner Tagblatt

Hier finden Sie die Tabellen der erstem Vorrunde im Kreis 08 - Garmisch-Partenkirchner Tagblatt
Tabellen: 1. Vorrunde im Kreis 08 - Garmisch-Partenkirchner Tagblatt

Murnaus perfektes Heimspiel

Viele Zuschauer, viele Tore: Für den TSV Murnau läuft die Vorrunde im Merkur CUP auf heimischem Platz perfekt. Nur ein Lapsus der Gemeinde bringt den …
Murnaus perfektes Heimspiel

Torhungrige Sieger: Jeweils ein Dutzend

Viele Tore gab’s am Samstagnachmittag zu bejubeln, als die Mannschaften der Vorrundengruppen C und D zum Merkur CUP 2017 aufeinandertrafen, um sich …
Torhungrige Sieger: Jeweils ein Dutzend

Kommentare