Das emotionalste Spiel kommt zum Schluss

Torhungrige Fußballer und begeisterte Zuschauer – so lässt sich die Merkur-CUP-Vorrunde in Buch zusammenfassen. Das letzte Spiel des Tages war besonders aufregend – und schön.

Bereits zum vierten Mal in Folge hat der SV Buch die Vorrunde im Merkur CUP ausgerichtet. In die zweite Runde. die am Samstag in Lengdorf und Schwaig steigt, schafften es der FC Türk Gücü Erding, der FC SpFr. Schwaig, der FC Lengdorf und der FC Grünbach. Nach der Begrüßung durch Jugendleiterin Nicole Seidl leiteten Franz Weizenbeck, Michael Simon, Harald Simon und Robin Schmid souverän die fairen Spiele.

FC Eitting – FC Lengdorf 1:4 – Eitting und Lengdorf griffen wechselweise das gegnerische Tor an. Schließlich gelang Matthias Höhne der Führungstreffer für Lengdorf, und Raul Mustafa erzielte das 2:0. Luca Stampfl schoss den verdienten Anschlusstreffer. Letztlich konnte Eitting dem druckvollen Lengdorfer Spiel nicht standhalten. Raul Mustafa und Höhne erzielten weitere Tore.

FC Schwaig – SpVgg Langenpreising SV 3:1 – Das Schwaiger 1:0 erzielte Onur Hristor, der nach einem Dribbling von der Spielfeldmitte bis zur Strafraumgrenze abgezogen hatte. Nach der Pause marschierte James Timbana über den ganzen Platz und belohnte sich mit dem 2:0. Nach einer Ecke nutzte Alexander Jacobeit die Hektik im Strafraum und traf zum 1:2. Der Schuss glitt dem Torwart durch die Hände. Nach einem Freistoß für Schwaig bekamen die Langenpreisinger den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Ludwig Gschößl gelang mit einem gezielten Schuss ins lange Eck das 3:1.

SV Buch – FC Grünbach 2:4 – Nach guten Spielzügen auf beiden Seiten fiel das erste Tor für Buch durch Maximilian Obermaier, doch Thomas Kanzler glich zum 1:1 aus. Beide Torschützen waren in der ersten Halbzeit nochmals erfolgreich. Nach der Pause nutzte der FC Grünbach eine Schwächephase in der Abwehr Buchs durch Tore von Kanzler und Christopher Euler.

FC Türk Gücü Erding – FC Fraunberg 6:0 – Türk Gücü bestach durch ein gutes Passspiel. Nach einer Ecke wurde Emirhan Palas Torschuss abgefälscht und war unhaltbar für den Fraunberger Torwart. Filippo Falcone vollendete ein Solo mit dem 2:0. Das 3:0 von Yasin Hechorhmaz fiel nach einem Einwurf. Falcone und Kehlihci legten nach. In der zweiten Halbzeit fiel noch das 6:0. Pala spielte einen langen Pass, den Falcone verwandelte.

FC Eitting –SpVgg Langenpreising 1:2 – In der ersten Spielhälfte war die Partie ausgeglichen, doch Eitting konnte seine Torchancen besser verwerten. Valentin Müller erzielte das 1:0. Nach der Pause traf Dominik Kahr zum Ausgleich. Danach dominierte Langenpreising das Spiel und erkämpfte sich mehrere Torchancen. Schließlich gelang Sebastian Bergmeier das Tor zum Spielgewinn.

FC Lengdorf – FC Schwaig 1:0 – Die Lengdorfer überzeugten mit sehr guten Kombinationen und Kampfgeist, vergaben aber viele Chancen. Josef Neumeier bestach durch seine technische Klasse. Im zweiten Durchgang unterlief der Schwaiger Abwehr – bedrängt vom Lengdorfer Alessandro Mustafa – ein Eigentor.

SV Buch – FC Fraunberg  3:1 – Nach einem gelungenen Zusammenspiel brachte Johannes Nußrainer den SV in Führung. Der FC Fraunberg konnte sich kaum Torchancen erarbeiten und fabrizierte ein Handspiel im eigenen Strafraum. Quirin Stolze verwandelte den Siebenmeter. Michael Langner nutzte einen Bucher Abwehrfehler zum Anschlusstreffer. Anschließend verwandelte Christian Lex einen Freistoß zum verdienten 3:1.

FC Grünbach – FC Türk Gücü Erding  0:5 – Zum ersten Tor für Türk Gücü kam es während eines Gewusels im Grünbacher Strafraum, das Emirhan Pala nutzte. Danach zeigte FCG-Torwart Marc Ramsl mehrfach seine Klasse. Die zweite Hälfte begann mit einem Pfostenschuss, danach zielte Türk Gücü besser. Emirhan Kehlihci traf zweimal. Ein starkes Dribbling von der Spielfeldmitte schloss Enes Koc mit einem Tor ab. Das 5:0 erzielte Akin Darici nach einer Ecke.

SpVgg Langenpreising – FC Lengdorf  2:2 – Die Begegnung der beiden Mannschaften war eine der besten des Turniers. Das Tempo wurde die ganze Spielzeit über hochgehalten. Auch die Torhüter Christoph Huber und Korbinian Lanzinger waren ausgezeichnet. Schließlich gelang Dominik Kahr der Führungstreffer für Langenpreising, doch Matthias Höhne gelang der Ausgleich. Josef Neumeier bereitete seinen Lengdorfer Stürmern mehrere Torchancen vor. Höhne traf schließlich zum 2:1, doch Langenpreising gab nicht auf. So erzielte Marlan Nickel den verdienten Ausgleich.

FC Schwaig – FC Eitting 4:2 – Ludwig Gschößl gelang das 1:0 für die stürmischen Schwaiger. Nachdem der Eittinger Torwart Dominik Kratzer einen Kracher mit einer tollen Reaktion abgewehrt hatte, staubte Onur Hristor zum 2:0 ab und legte kurz darauf zum 3:0 ab. Gschößl erhöhte gar auf 4:0. Nach der Pause lief Valentin Müller über das ganze Feld und schoss das erste Tor für Eitting. Luca Stampfl markierte den Endstand.

FC Fraunberg – FC Grünbach 0:2 – Das unpräzise Zusammenspiel der Fraunberger ermöglichte den Grünbachern viele Ballgewinne im Mittelfeld. Schließlich wurde das Engagement der Grünbacher durch Treffer von Valentin Schachtl und Thomas Kanzler belohnt.

FC Türk Gücü Erding – SV Buch 4:0 – Das Spiel war von guten Spielzügen und Kampfgeist auf beiden Seiten geprägt. Eldar Sejdinovic setzte den Ball ins kurze Eck zur Führung der Türken. Buch kam jetzt besser ins Spiel. Das Publikum feuerte beide Mannschaften an und wurde mit einem schönen Spiel belohnt. Kurz vor der Pause war es Filippo Falcone, der einen Abpraller nach einer Parade des Bucher Torwarts zum 2:0 verwertete. In einem regelrechten Powerplay stürmten die Bucher nach Wiederanpfiff auf das gegnerische Tor. Christian Lex verteilte seine Bälle mit gutem Überblick. Türk Gücü nutzte dagegen zwei Ecken zur Entscheidung. Erst schloss Falcone zum 3:0 ab, und danach schoss Enes Koc mit der letzten Aktion des Spiels das 4:0.

Die Ergebnisse

FC SpFr. Eitting - FC Lengdorf 1:4

FC SpFr. Schwaig - Langenpreising 3:1

SV Buch - FC Grünbach 2:4

FC Türk Gücü Erding - FC Fraunberg 6:0

FC SpFr. Eitting - SpVgg Langenpreising 1:2

FC Lengdorf - FC SpFr. Schwaig 1:0

SV Buch - FC Fraunberg 3:1

FC Grünbach - FC Türk Gücü Erding 0:5

SpVgg Langenpreising - FC Lengdorf 2:2

FC SpFr. Schwaig - FC SpFr. Eitting 4:2

FC Fraunberg - FC Grünbach 0:2

FC Türk Gücü Erding - SV Buch 4:0

Gruppe 1

1. FC Türk Gücü Erding 15: 0 12

2. FC Grünbach 6: 7 7

3. SV Buch 5: 9 4

4. FC Fraunberg 1: 11 0

Gruppe 2

1. FC Lengdorf 7: 3 8

2. FC SpFr. Schwaig 7: 4 8

3. SpVgg Langenpreising 5: 6 4

4. FC SpFr. Eitting 4: 10 0

Weitere Artikel

Die großen Vier setzen sich durch

Die Favoriten haben sich durchgesetzt. Die SpVgg Altenerding, der TSV Dorfen, der FC Erding und der FC Moosinning dominierten die Zwischenrunde im …
Die großen Vier setzen sich durch

Alle blicken nach Schwaig und Lengdorf

Feiertag für die Fußball-Buben und Mädchen im Landkreis: In Schwaig und Lengdorf spielen sie um das Weiterkommen im Merkur CUP 2017.
Alle blicken nach Schwaig und Lengdorf

Stolzer Gastgeber, torhungrige Moosinninger

„Das waren faire Spiele bei Kaiserwetter“ – Demirel Demiroglu war begeistert von den E-Junioren-Fußballern, die in Wartenberg die Vorrunde des Merkur …
Stolzer Gastgeber, torhungrige Moosinninger

Kommentare