GRUPPE 2 - Deutliche Leistungsunterschiede – Neuching und Buch schlagen sich wacker

Unstillbarer Taufkirchener und Forsterner Torhunger

Die Teams der Vorrunden-Gruppe 2 (v. l.): BSG Taufkirchen, FC Forstern, SpVgg Neuching und der SV Buch.
+
Die Teams der Vorrunden-Gruppe 2 (v. l.): BSG Taufkirchen, FC Forstern, SpVgg Neuching und der SV Buch.

Eitting – Äußerst torhungrig waren die Fußballer der BSG Taufkirchen und des FC Forstern. Sie ließen keinen Zweifel aufkommen, wer in die Zwischenrunde gehört.

FC Forstern - BSG Taufkirchen 1:2: Mit einem Fernschuss kam der FC Forstern zur frühen Führung. Kurz vor der Halbzeit besorgte aber Philpp Steidler mit einem satten Volleyschuss den 1:1-Ausgleich. Nach der Halbzeit ging es munter hin und her, es gab Torchancen auf beiden Seiten. Lange mochte kein Tor fallen, ehe die BSG in der 18. Minute nochmal zuschlug.

SV Buch - SpVgg Neuching 1:1: Gleich in der ersten Minute glückte Neuching die Führung, danach passierte bis zur Halbzeit nicht mehr viel. In der 14. Minute hatte die SpVgg Pech bei einem Freistoß, prompt glichen die Bucher kurz darauf aus. Es blieb ein ausgeglichenes Spiel, in dem Torwart Jan Kirchmann mit einer tollen Parade den Punkt für Buch rettete.

BSG Taufkirchen - SV Buch 9:0: Taufkirchen legte mit dem Anpfiff gleich richtig los und macht mächtig Druck auf Buch. Bereits in der 3. Minute besorgte Sophia Braun die BSG-Führung, doch Buch hielt stark dagegen. Erst im zweiten Durchgang brachen dann alle Dämme, und die Bucher kassiert noch acht Gegentreffer.

SpVgg Neuching - FC Forstern 0:9: Ein Blitzstart bescherte Forstern die frühe Führung. Nach einem Abstoß des Neuchinger Torwarts Vitus Stoy fingen die Forsterner den Ball kurz hinter der Mittellinie ab, stürmten aufs FC-Tor und markierten das 2:0. Noch vor der Halbzeit fielen in den Minute 6, 7 und 10 die Tore zum 5:0. Auch danach blieb die Neuchinger Abwehr unter Dauerdruck. Es fielen die Tore zum 7:0 und 8:0, bevor Neuching in der 18. Minute fast der Ehrentreffer gelungen wäre, doch der Schuss ging knapp vorbei. Forsten zielte auf der Gegenseite dann noch etwas genauer.

FC Forstern - SV Buch 9:0: Auch im dritten Spiel war der FC Forstern sofort da, spielte tollen Fußball und setzte Buch mächtig unter Druck. Bis zur Halbzeit fielen schon sechs Tore für Forstern. Nach der Halbzeit ging der FC etwas runter vom Gas und legte noch drei Tore nach.

BSG Taufkirchen - SpVgg Neuching 6:0: Taufkirchen zeigte sich auch in diesem Spiel vom Anpfiff weg spielstark. In der 3. Minute fiel das 1:0 nach herrlichem Freistoß aus 15 Metern. Noch vor der Pause traf Taufkirchen noch drei weitere Male. Das schöne Kombinationsspiel begeisterte die Zuschauer auch nach Wiederanpfiff. Die BSG kam noch zu zwei weiteren Treffern.  (el/pir)

Mit einem 1:1-Unentschieden trennten sich die SpVgg Neuching und der SV Buch.

Weitere Artikel

TSV zieht ins große Finale des Merkur CUP in Unterhaching ein

Merkur CUP: Schäftlarner Mädchen trumpfen auf

Die E-Juniorinnen des TSV Schäftlarn haben beim Bezirksfinale des Merkur CUP in Schwabhausen (Landkreis Dachau) groß aufgespielt und das große Finale …
Merkur CUP: Schäftlarner Mädchen trumpfen auf

Gastgeber Gern auf dem dritten Platz

Merkur CUP: Löwen-Triumph in der Hitzeschlacht

Sogar Ippokratis Tsinoglou, Trainer der E-Junioren des FT Gern, machte die Hitze zu schaffen. „Ich hatte später Kopfweh bekommen von der Sonne, …
Merkur CUP: Löwen-Triumph in der Hitzeschlacht

Drei Tore in drei Spielen reichen fürs große Finale

MERKUR CUP: Moosinninger Minimalistinnen – Lengdorf scheidet aus

Bei strahlendem Wetter präsentierte sich die Sportanlage des TSV Schwabhausen am Samstag zum Bezirksfinale der Mädchen im 28. Merkur CUP.
MERKUR CUP: Moosinninger Minimalistinnen – Lengdorf scheidet aus