Mannschaftsfoto aus Kreis 12 - Miesbacher Merkur

Das Ziel: den Vorjahreserfolg wiederholen

+
Viel vorgenommen hatte sich der SV Miesbach für den diesjährigen Merkur CUP. Statt im Turnier zu brillieren, steht nun Balltraining im Garten auf dem Programm.

Den Erfolg des Vorjahres wollte die E-Jugend des SV Miesbach heuer beim Merkur CUP wiederholen, schreibt Jugendleiter Dominik von Maffei.

Das Bezirksfinale wäre also das anvisierte Ziel gewesen. Auf dem Weg dorthin hätten es die Miesbacher auf dem Platz der SF Föching mit dem TSV Hartpenning, dem TSV Bad Wiessee und dem TSV Otterfing zu tun bekommen. Hätten. Denn das größte E-Jugend-Turnier der Welt fällt heuer bekanntlich dem Coronavirus zum Opfer.

„Die Kinder trainieren seit zwei Wochen zu Hause selbstständig und sind richtig traurig, dass der diesjährige Merkur CUP abgesagt wurde“, teilt von Maffei mit. Auch er selbst bedauert, dass das Turnier ausfällt. Die Trainingsbeteiligung sei vor der Krise fast bei 100 Prozent gelegen.

Die Corona-bedingte fußballfreie Zeit überbrücken die Trainer jetzt mit kleinen Bewegungsaufgaben und Challenges für den Garten. So soll das Balltraining in diesem wichtigen Alter zumindest teilweise aufrecht erhalten werden, „auch wenn die derzeitige Situation alles andere als leicht ist“, wie der Jugendleiter des SV Miesbach zugibt.

Weitere Artikel

Vertrag verlängert: Volks- und Raiffeisenbanken bleiben Merkur CUP …

Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass man starke und vor allem zuverlässige Partner hat.
Vertrag verlängert: Volks- und Raiffeisenbanken bleiben Merkur CUP als Sponsor treu

Mannschaftsfoto aus Kreis 05 - Fürstenfeldbrucker Tagblatt

Jeden Tag neue Fußball-Challenges

Eigentlich würden die GW-Gröbenzell-Coaches Dietmar Neumann und Florian Wallner ihre Nachwuchs-Kicker gerade auf den Merkur CUP einstimmen.
Jeden Tag neue Fußball-Challenges

Ein bisschen verrückt darf man schon sein

Und dann erzählt Manni Schwabl noch die Geschichte von der Mami, die ihren Buben so gerne bei einem größeren Verein sähe:
Ein bisschen verrückt darf man schon sein

Kommentare