Treuer Partner

Raiffeisen-Volksbank-Vorstand Bernhard Failer (l.) und Merkur CUP-Gesamtleiter Uwe Vaders unterzeichnen die Vertragsverlängerung.
+
Raiffeisen-Volksbank-Vorstand Bernhard Failer (l.) und Merkur CUP-Gesamtleiter Uwe Vaders unterzeichnen die Vertragsverlängerung.

Ihre Verbundenheit mit dem Merkur CUP und den teilnehmenden Fußball-Mannschaften aus dem Ebersberger Landkreis dokumentiert die Raiffeisen-Volksbank Ebersberg als Sponsor bereits seit 2008.

Jetzt in den Zeiten der Corona-Krise musste zwar die 26. Auflage des Merkur CUP ausfallen, einen Einfluss auf die Partnerschaft mit der Raiffeisen-Volksbank hat das jedoch nicht. Im Gegenteil. Raiffeisen-Vorstand Bernhard Failer setzte jetzt mit Uwe Vaders, Merkur CUP-Gesamtleiter, seine Unterschrift unter die vorzeitige Vertrags-Verlängerung für die Auflage 2021.

„Wir sind und bleiben Partner, weil es ein besonderes Turnier ist, das nicht nur sportlich, sondern auch gesellschaftlich wichtig ist. Nicht zuletzt auch der Wertevermittlung wegen“, so Bernhard Failer.

Das weltweit größte Turnier für E-Juniorenkicker darf also weiterhin auf die Unterstützung seines lokalen Partners Raiffeisen-Volksbank bauen.

Weitere Artikel

Mannschaftsfoto aus Kreis 13 - Münchner Merkur Nord:

Stabilisationsübungen im Wohnzimmer

Der Merkur CUP 2020 muss zwar wegen der Corona-Krise ausfallen. Trotzdem berichtet der Münchner Merkur mit seinen Heimatzeitungen über diese …
Stabilisationsübungen im Wohnzimmer

Mannschaftsfoto aus Kreis 13 - Münchner Merkur Nord:

Jede Woche eine Aufgabe

Der Merkur CUP 2020 muss zwar wegen der Corona-Krise ausfallen. Trotzdem berichtet der Münchner Merkur mit seinen Heimatzeitungen über diese …
Jede Woche eine Aufgabe

Die Entdeckung des Turniers 2000

Sein Name ist untrennbar mit dem Merkur CUP verbunden. Dort wurde er vor 20 Jahren entdeckt. Heute ist er die Identifikationsfigur des FC Bayern …
Die Entdeckung des Turniers 2000

Kommentare