SpVgg Altenerding besucht die Bavaria Filmstadt

Die SpVgg Altenerding bei der Bavaria Filmstadt

Die SpVgg Altenerding hatte erstmals in der langjährigen Merkur CUP Geschichte am 27. Mai ein Kreisfinale ausgerichtet und hierfür eine Einladung in die Bavaria Filmstadt erhalten.

Jetzt lösten die Trainer Florian Aldinger, Tom Ostermaier und Jugendleiter Patrick Hahn gemeinsam mit ihren 15 Jungs der heutigen U12 ihre Tickets ein und riskierten einige spannende Blicke hinter die Kulissen des Filmemachens in Geiselgasteig vor den Toren Münchens. Vorbei führte der Weg an vielen Kulissen zum Begehen, Bestaunen und Anfassen aus Filmen wie Asterix, Jim Knopf, Fack Ju Göte, Airforce One und das Boot. Das Bullyversum mit seine Lorenfahrt sowie das 4D-Kino waren die eindeutigen Höhepunkte der mehrstündigen Tour. Die Rufe nach „Zugabe“ wollten nicht verstummen. Die Viertplatzierten des großen Finales in Warngau haben sich wie andere Vereine auch als Ausrichter des Finales 2018 beworben. Die Entscheidung hierzu fällt noch in diesem Jahr.

Weitere Artikel

Gelber Lohn für die Kreissieger

Es tut sich was bei Schongaus Fußballern. Der Nachwuchs macht Hoffnung auf bessere Zeiten. Genauer betrachtet: Die E-Jugendlichen sind auf dem besten …
Gelber Lohn für die Kreissieger

Belohnung für Fairness

Vorweihnachtliche Bescherung, oder nachträglicher Lohn für Anstand und Fairness. Die jungen E-Jugendfußballer der Spielgemeinschaft Apfeldorf/Kinsau …
Belohnung für Fairness

Schöne Folgen vorbildlichen Verhaltens

Fairness gehört zum Fußball einfach dazu. Auch beim Merkur CUP, dem größten U 11-Juniorenturnier seiner Art, der vom Münchner Merkur und seinen …
Schöne Folgen vorbildlichen Verhaltens

Kommentare