Spaghetti zur Einstimmung auf den Italien-Trip

Vorgeschmack auf Italien: Die jungen Spieler vom SV Wildsteig beim Spaghetti-Essen. Bald fahren sie nach Bologna.

Wildsteig gewinnt Macron-Reise nach Bologna – die Vorfreude ist riesengroß

24 ESB-Fairnesspreis-Auszeichnungen wurden im Verlaufe des diesjährigen Jubiläums-Merkur CUP vergeben. 24 Mal wurde die jeweils fairste Mannschaft samt Trainerteam und auch die Eltern und Fanschar der Kids bewertet. Dazu gehörte auch ein Blick in die Kabinen, das Verhalten am Würstlstand und der Gesamteindruck der U11.

Die mit dem ESB Fairplay-Preis ausgezeichneten Mannschaften wurden mit Plaketten, T-Shirts und neuen ESB Trikotsätzen belohnt, weil sie im Sinne des Buchs der Werte mit guten Beispielen voran gingen.

Das Hightlight im Rahmen des Fairplay-Preises allerdings wartet jetzt noch in den Herbstferien auf eines der Teams: Eine viertägige Reise nach Bologna auf Einladung des Merkur CUP Ausrüsters Macron. Schon zum vierten Mal wird Macron eine junge Fußball-Mannschaft am Unternehmens-Standort Bologna willkommen heißen und ein Topprogramm hierfür auf die Beine stellen. Um im Vorfeld einen Eindruck über die Mannschaft und seinen Charakter, die Denkweise von Trainern und Eltern zu gewinnen, wurde allen Gewinner-Teams ein zweiseitiger Fragebogen zugestellt.

Nur neun Vereine sandten die Fragebögen zurück und sicherten sich somit die Chance auf die Reise nach Bologna, die neben Macron auch von Busreisen Geldhauser unterstützt wird. Mit doppelter Gewinnchance im Lostopf vertreten waren die Mädchen der SpVgg Markt-Schwabener-Au und die Buam des SV Wildsteig; sie hatten jeweils zweimal den Fairnesspreis gewonnen.

Eine Riesenfreude dann in Wildsteig, im äußersten Südwesten des Landkreises Weilheim-Schongau, zwischen Rottenbuch und Steingaden im Pfaffenwinkel gelegen, als in dem 1300-Seelen-Dorf die Nachricht eintraf, sie hätten gewonnen! Am Dienstag besuchten Torsten Horn (technischer Leiter) und Uwe Vaders (Gesamtleiter des Merkur CUP) die zusammen gerufene Schar mit Kindern, Trainerteam und Eltern und stellten die Reise in Details vor. 20 Freiplätze erhält der Verein von Macron, Eltern, Freunde und Fans des SV Wildsteig können ergänzend auf Selbstkosten mitreisen.

„Wann geht’s ins Stadion des FC Bologna, wo erst im Sommer die Deutsche U 19-Auswahl die Hitzeschlacht gegen Rumänien im EM-Halbfinale gewann? Wann spielen wir gegen den Nachwuchs von Bologna? Wie sind die Temperaturen zu dieser Jahreszeit vor Ort?“ So lauteten nur einige der Fragen, die Trainer Michael Trainer (er heißt wirklich so, Anm. d. Red.) und Eltern beantwortet haben wollten.

Zur Einstimmung auf die Reise nach Italien wurde von den Müttern Spaghetti gereicht, eine willkommene Leckerei nach hartem Fußballtraining zuvor. Michael Trainer wird die Kontaktstelle zwischen Merkur CUP und seinem Verein bilden, die am 26. Oktober gegen sechs Uhr in der Früh starten wird und in den Tagen in der Emiglia Romana auch ins Ferrari Museum nach Maranello führen wird. Das jedenfalls war der ausdrückliche Wunsch der jungen Kicker. Pizza und Pasta sind selbstverständlich wie Freizeit und eine informative Stadtführung durch die Stadt der Arkaden.

Wir werden ausführlich berichten.

Weitere Artikel

Weichenstellung für den Merkur CUP 2020

Zur Herbsttagung kamen die Organisatoren und Spielleiter des Merkur CUP im Pressehaus unserer Zeitung zusammen.
Weichenstellung für den Merkur CUP 2020

Wechselbad der Gefühle

Als früh im Spiel die Südkurve das obligatorische „Steht auf, wenn ihr Bayern seid!“ anstimmte, erhob sich fast der gesamte Block 306 auf dem …
Wechselbad der Gefühle

Jetzt online:

Rahmenterminplan 2020

Alle Turnieransetzungen für den Merkur CUP 2020 stehen fest.
Rahmenterminplan 2020

Kommentare