TSV Schwabhausen zu Gast bei der SpVgg Unterhaching

Auf Einladung Manni Schwabls und seiner SpVgg Unterhaching können alle teilnehmenden Mannschaften des Merkur CUP 2018 kostenlos ein Spiel des Drittligisten im Sportpark Unterhaching besuchen.

Der Merkur CUP-Schirmherr Manni Schwabl setzt am Spieltag noch eins drauf: Alle Nachwuchs-Fußballer erhalten von der Spielvereinigung zusätzlich zu den Tickets auch noch eine Bratwurst-Semmel. Gut gestärkt verfolgten die Buam des TSV Schwabhausen (Foto) mit Ihren Trainern und Betreuern die Partie gegen Preußen Münster – in dem Stadion also, in dem im Juli 2019 die sechzehn besten U 11 Junioren-Mannschaften Oberbayerns erwartet werden. Unterhaching ist nämlich im 25. Merkur CUP-Jahr Austragungsort des CUP-Finales für Jungen und Mädchen gleichermaßen. Die Vorbereitungen laufen bereits. Der SV Warngau unterstützt den Bundesligisten maßgeblich, er will gemeinsam mit der Spielvereinigung für ein Top-Ereignis sorgen. Bis dahin aber müssen die jetzigen E-Junioren die Vorrundenspiele ab April nächsten Jahres überstehen. Vielleicht sehen wir dann die Jugend des TSV Schwabhausen wieder – auf dem finalen Rasen, als Akteure. uva/Foto: SpVgg Unterhaching

Weitere Artikel

Nach dem CUP ist vor dem CUP!

Bereits jetzt können Sie Ihren Verein zur 26. Ausgabe des Merkur CUP anmelden.
Nach dem CUP ist vor dem CUP!

Auswärts daheim

SV Warngau richtet am Samstag großes Finale bei der SpVgg Unterhaching aus
Auswärts daheim

Noch so gefragt wie vor 30 Jahren

Alfred „Magic“ Reindl erzählt aus seinem Leben als Ballakrobat – Zu Besuch bei Maradona
Noch so gefragt wie vor 30 Jahren

Kommentare