Mannschaftsfoto aus Kreis 03 - Erdinger Anzeiger:

SC Kirchasch: Die Trainer halten Kontakt via WhatsApp

Gut gelaunt – noch vor Corona: Kirchaschs E-Junioren mit den Trainern (v. l.) Dennis Triebenbacher und Florian Lurz.

Einfach nur ärgerlich war die Pandemie-bedingte Absage des Merkur CUP 2020. Dieser Meinung sind auch die E-Junioren des SC Kirchasch.

So gerne hätten sie wieder beim weltweit größten E-Jugendturnier mitgespielt, haben aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass im Herbst vielleicht doch noch zumindest die Vorrunde ausgetragen werden kann.

Natürlich war es während des Lockdown sehr schwierig, die jungen Burschen bei Laune zu halten. „Die Trainer Dennis Triebenbacher und Florian Lurz haben während dieser Zeit Kontakt zu Spielern und Eltern über WhatsApp gehalten“, erzählt KSC-Jugendleiter Marian Bauer. Jetzt ist aber endlich wieder Training erlaubt, und die Buben sind mit Feuereifer bei der Sache, berichten die Trainer.

Weitere Artikel

FC Bayern Überraschungspakete bei den Gewinnerteams eingetroffen

Ende Juli war Bewerbungsschluss für jene Merkur CUP Mädchenteams, die eines der ausgelobten 20 Überraschungspakete der FC Bayern Frauen ergattern …
FC Bayern Überraschungspakete bei den Gewinnerteams eingetroffen

Mannschaftsfoto aus Kreis 16 - Münchner Merkur:

TSV Waldtrudering

Nein, der Eindruck täuscht. Natürlich durfte die U11 des TSV Waldtrudering auch nicht in der Halle ran.
TSV Waldtrudering

Mannschaftsfoto aus Kreis 07 - Starnberger Merkur:

Mit Workouts innerhalb der Familie fit gehalten

Die Corona-Krise hat ihnen im Frühling den Höhepunkt des Jahres genommen: Die U11-Fußball-Buben und -Mädchen aus dem Landkreis Starnberg hatten sich …
Mit Workouts innerhalb der Familie fit gehalten

Kommentare