Mannschaftsfoto aus Kreis 08 - Garmisch-Partenkirchner Tagblatt

Hängende Köpfe bei U11 des TSV Murnau

Geknickt ob der geplatzten Merkur-CUP-Teilnahme 2020: Die U11 des TSV Murnau mit den Trainern Jochen Illauer (o.r.) und Thomas Engels (o.l.).
+
Geknickt ob der geplatzten Merkur-CUP-Teilnahme 2020: Die U11 des TSV Murnau mit den Trainern Jochen Illauer (o.r.) und Thomas Engels (o.l.).

Seit Jahren ist er für die E-Junioren im Landkreis Das Highlight im Jahr: der Merkur-CUP. Die 26. Auflage des weltweit größten U11-Turniers entfällt aufgrund der Corona-Pandemie.

Jochen Illauer, Trainer der E-Jugend des TSV Murnau, musste einige tröstende Worte an seine geknickten Schützlinge richten: „Die Kids sind sehr enttäuscht, dass sie in diesem Jahr nicht am Merkur-CUP teilnehmen dürfen.“ Über eine WhatsApp-Gruppe hält der Coach auch während der fußballfreien Zeit Kontakt zu seinen Spielern.

Um seinen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, auch in diesen Zeiten ihre Tricks am Ball zu präsentieren und als Verein geschlossene Solidarität zu zeigen, rief der TSV Murnau die „Video-Challenge“ ins Leben. Mitmachen konnten Jungen und Mädchen aller Altersklassen. Ein zweieinhalbminütiger Clip entstand daraufhin. Um die Burschen des Jahrgangs 2009 über den Verlust der Teilnahme hinwegzutrösten, hat Illauer einen Vorschlag: „Falls es darstellbar ist, wäre es super, wenn wir die Merkur-CUP-Pakete trotzdem an die Kids verteilen könnten.“

Die Mannschaft hofft nun auf einen vergrößerten Merkur-CUP 2021, um das Event doch noch erleben zu dürfen. Eines ist gewiss: Die Vorfreude darauf ist riesengroß beim Tabellenachten der ewigen Bestenliste.  mbu

Weitere Artikel

Mannschaftsfoto aus Kreis 17 - Mädchenturnier:

ESV München

Eines ist sicher: Die Begeisterung am Fußball konnte den Mädchen vom ESV München auch die Pandemie nicht nehmen.
ESV München

Mannschaftsfoto aus Kreis 03 - Erdinger Anzeiger:

SV Eintracht Berglern: Kontakt läuft nur über die Eltern

Es lief phasenweise richtig gut bei der E-Jugend des SV Eintracht Berglern. Nicht nur draußen auf dem Spielfeld, auch in der Halle hatten die jungen …
SV Eintracht Berglern: Kontakt läuft nur über die Eltern

Fairplay: Sebastian Maurer gab zu, dass es kein Tor war

Beim Merkur CUP gehört Fairplay zu den höchsten Werten. Sebastian Maurer aus Poing demonstrierte das beim Bezirksfinale 2018 in Weyarn.
Fairplay: Sebastian Maurer gab zu, dass es kein Tor war

Kommentare