Weiße Siegertrikots

+
Dressen für die Sieger: In den neuen Trikots von Sponsor „ept connectors“ aus Peiting präsentierten sich Schongaus E-Jugendfußballer nach der Übergabe beim Kreisfinale des Merkur CUP. Rechts Personalleiter Joachim Ruber von ept, der die Trikots an den Kreissieger überreichte.

Schongaus E-Junioren erhalten Dressen von Sponsor „ept“

Noch ein Trikot für Schongaus E-Jugendfußballer, den Sieger des Kreisfinals beim Merkur CUP – „ept connectors“ macht’s möglich. Das Peitinger Unternehmen unterstützt den Fußball-Nachwuchs. Die Freude war bei den Buben natürlich riesig, als ept-Personalleiter Joachim Ruber den jungen Lechstädtern die ganz in weiß gehaltenen Trikots übergab und damit den Kreissieger beim Merkur CUP für die E-Jugendfußballer für ihren überlegenen Einsatz belohnte.

„Es war ein super interessanter Nachmittag“, schwärmte Ruber, der dem Kreisfinale in Hohenfurch beiwohnte. „Dass die Siegermannschaft das Trikot weit über die Grenzen hinaus trägt, freut mich ganz besonders.“

Schon in der Vorrundengruppe 1 bezwangen die Schongauer alle ihre Gegner, im Halbfinale setzten sie sich mit 1:0 im Derby gegen den TSV Peiting durch, und mit einem 3:1 im Finale gegen den SC Böbing holte sich der Vorjahressieger erneut den Sieg im Kreisfinale.

Weitere Artikel

Apfeldorf gewinnt Fairness-Preis

Dem Sieger die sportliche Ehre. Aber auch Fairness steht beim Merkur CUP, dem für die E-Jugendfußballer größten Turnier der Welt, sehr hoch im Kurs.
Apfeldorf gewinnt Fairness-Preis

Schongau souverän, Böbing überrascht

Das Kreisfinale in Hohenfurch war wieder einmal, wie man es beim Merkur CUP, dem weltgrößten Turnier für die E-Jugendfußballer gewohnt ist, ein super …
Schongau souverän, Böbing überrascht

Ergebnisse und Turnierverlauf vom Kreisfinale Schongauer Nachrichten

Hier die Ergebnisse des Kreisfinals der Schongauer Nachrichten (Kreis 06) am 06. Mai 2018 beim SV Hohenfurch:
Ergebnisse und Turnierverlauf vom Kreisfinale Schongauer Nachrichten

Kommentare