Eine richtig tolle Truppe

+
Fair geht vor: Ein Spieler der DJK Pasing liest den Fairplay-Kodex aus dem Buch der Werte vor.

Die Ausgangslage war die eines typischen Pokalspiels. Der FC Bayern traf als großer Favorit im Halbfinale des Kreisfinales auf die U11 des Gastgebers DJK Pasing.

Bereits nach wenigen Sekunden trafen die Bayern die Latte, doch angetrieben von den heimischen Fans wehrten sich die Pasinger fortan mit allen Mitteln, warfen sich in jeden Schuss, grätschten jedem Ball hinterher. Trotz des Dauerdrucks der Bayern hielten die Pasinger bis zur Mitte der zweiten Halbzeit das 0:0. Nach dem 0:1 musste die DJK dann den Anstrengungen allerdings Tribut zollen und noch zwei Gegentreffer zum 0:3 hinnehmen. „Man hofft immer, die Großen ärgern zu können“, erklärte Trainer Mario Rubil, der trotz der Niederlage zufrieden war: „Wir haben eine tolle Mannschaft, eine richtig tolle Truppe und wir sind ein toller Verein.“

Starke Leistung: Die Buben des FC Wacker freuen sich über ihren 2. Platz und die Qualifikation fürs Bezirksfinale. Im Hintergrund: Merkur-CUP-Leiter Uwe Vaders (2. v. l.) und Patrick Beyer (r.) vom Sponsor ESB.

Auch Stefan Baur, der mit Edi Ayerle und Frank Ludewig für die Jugendabteilung des DJK Pasing zuständig ist, war vom Auftreten der eigenen E-Jugend angetan: „Das war klasse, dass sie dagegenhalten und gezeigt haben, dass sie kämpfen können.“

Auch von organisatorischer Seite klappte die Durchführung des Kreisfinales reibungslos. Bereits am frühen Morgen hatten die Aufbauarbeiten auf dem Vereinsgelände begonnen. „Wir haben viel Vorbereitungszeit investiert, aber es ist so aufgegangen, wie wir uns das vorgestellt haben“, erzählte Baur: „Das war ein Fußballfest, so soll es auch sein.“

Im Seniorenbereich spielen die Pasinger mit der 1. Mannschaft in der Kreisliga 2, die Vorzeichen, dass Verstärkung aus dem Nachwuchs nachkommt, stehen gut. „Die E-Jugend spielt schon seit einigen Jahren zusammen, sie sind ein gutes Team geworden. Sie sind echte Freunde und das merkt man auch“, erklärte Baur. Im vergangenen Jahr gewann die Mannschaft ein großes Nachwuchsturnier in Augsburg, bei einem anderen Turnier schaffte es die Pasinger U11 kürzlich ebenfalls bis ins Finale und traf dort auch auf den FC Bayern. Die Partie ging mit 0:4 verloren. „Da waren wir diesmal besser“, freute sich Trainer Rubil.

Weitere Artikel

Im Achtmeterschießen fehlt das Glück

„Manchmal sind Zufriedenheit und Enttäuschung nah beieinander“, sagt Josip Jovanovic, Trainer der E-Jugend des SV Planegg-Krailling.
Im Achtmeterschießen fehlt das Glück

FC Bayern bestraft Wackers Offensivgeist

Dramatischer hätte die Entscheidung um den Einzug ins Bezirksfinale des Merkur CUP am Samstagnachmittag nicht ablaufen können.
FC Bayern bestraft Wackers Offensivgeist

SVP träumt von Spiel gegen FC Bayern

Kreisfinale in Pasing: Planegger E-Junioren wollen bis ins Halbfinale vorstoßen
SVP träumt von Spiel gegen FC Bayern

Kommentare