TSV Grünwald kratzt an der Sensation

+
Der Favorit setzt sich am Ende durch: Die SpVgg Unterhaching (im rot-blauen Dress) schlägt im Endspiel des Kreisfinal-Turniers den TSV Grünwald 3:0; beide Mannschaften sind fürs Bezirksfinale qualifiziert

Zwei Lager hatten natürlich besonderen Grund zu strahlen: Die SpVgg Unterhaching als Turniersieger und der mit 0:3 unterlegene Endspielgegner TSV Grünwald qualifizierten sich beim Kreisfinale des Merkur CUP in Neubiberg für das Bezirksfinale am 1. Juli.

Doch auch die anderen sechs Teams waren nach diesem tollen Fußballnachmittag keineswegs enttäuscht beim Kreisfinale des Merkur CUP, den unsere Zeitung zusammen mit dem Bayerischen Fußball-Verband veranstaltet. Wie spannend es in der Vorrunde werden würde, deutete sich schon in den ersten Begegnungen an. Besonders eng ging es von Beginn an in Gruppe 2 zu, wo der SV Pullach, der Pech mit einem Lattenschuss hatte, und die SpVgg Höhenkirchen sich zum Auftakt torlos trennten und sich auch der FC Deisenhofen und der TSV Grünwald lange einen Kampf auf Messers Schneide lieferten, ehe die Grün-Weißen dank zweier Treffer in der Schlussphase mit dem 2:0 schon die Weichen in Richtung Halbfinale stellten. Durch das 1:0 gegen Pullach machte der TSV im zweiten Spiel den Gruppensieg vorzeitig klar, während sich der FCD durch das 2:0 gegen Höhenkirchen alle Chancen auf Rang zwei offenhielt. Das abschließende Duell mit Pullach musste entscheiden. Und das gewannen die Deisenhofner trotz des zwischenzeitlichen 2:1-Anschlusstreffers der Raben letztlich verdient mit 3:1.

Aber auch in der anderen Gruppe mit dem haushohen Favoriten SpVgg Unterhaching herrschte zu keinem Zeitpunkt Langeweile. Die Hachinger mussten zum Auftakt gegen den FC Biberg trotz 3:0-Halbzeitführung ein bisschen mehr schwitzen als ihnen lieb war. Die Gastgeber setzten sogar nach vorne einige Akzente und kassierten in der zweiten Halbzeit nur noch einen Treffer. Im Parallelspiel setzte sich Fortuna Unterhaching erst durch zwei späte Treffer mit 2:0 gegen den TSV Sauerlach durch. Im anschließenden Derby gegen die SpVgg waren die Fortunen trotz eines couragierten Auftritts allerdings chancenlos. Nach dem 4:0 stand der Favorit schon als Gruppensieger fest.

Richtig dramatisch wurde es im Kampf um Platz zwei. Der FC Biberg musste nach dem 1:1 gegen Sauerlach gegen Fortuna Unterhaching gewinnen, um ins Halbfinale einzuziehen. Und tatsächlich gelang Michael Ruchti mit dem Halbzeitpfiff die 1:0-Führung, die die Hausherren gegen verzweifelt anrennende und nie aufsteckende Hachinger bis zum Schluss mit Glück und Geschick verteidigen.

Fotos vom Kreisfinale beim FC Biberg

Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Bro uczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg
Fotos vom Kreisfinale-2018 beim fc biberg © Robert Brouczek

Im Gegensatz zur Vorrunde fehlte den Halbfinalbegegnungen jede Dramatik: Zu überlegen war die SpVgg Unterhaching dem FC Deisenhofen bei ihrem 8:0-Sieg. Und die Grünwalder machten es gegen Biberg nach einem Blitzstart mit vier Toren in den ersten vier Minuten fast genauso deutlich: 6:0.

Die Vorschlussrunde glich fast einem Wett-Einschießen der Finalisten vor dem direkten Duell, dem ebenfalls die ganz große Brisanz fehlte. Denn beide Kontrahenten waren ja nun bereits fürs Bezirksfinale qualifiziert. Trotzdem wollten die Hachinger, die aufgrund ihrer Favoritenrolle ja im Grunde zum Turniergewinn verpflichtet waren, und die Grün-Weißen nach dem Pokal greifen. Grünwalds Coach Martin Minks nahm die Außenseiterrolle gerne an und hoffte, „dass wir dagegenhalten und dann vielleicht ein Neun-Meter-Schießen erreichen.“ Doch dieser fromme Wunsch wurde durch Hachings frühen Führungstreffer in der zweiten Minute jäh zerstört, bis zur Pause legte die SpVgg noch zwei Tore nach. Allerdings hielten sich die Grünwalder wacker, hatten noch beim 0:1-Rückstand zwei Riesenmöglichkeiten zum Ausgleich. Die zweite Halbzeit gestalteten sie sogar mehr als offen, erspielten sich Chance um Chance.

„Nach der 3:0-Führung haben wir ein bisschen zurückgeschaltet“, meinte SpVgg-Coach Jonas Schreiber. Das räumte auch Minks ein: „Natürlich spielt Haching dann ein bisschen anders.“ Trotzdem wusste er, dass sein Team an der Sensation hätte kratzen können: „Wir hatten genügend Chancen, um zwei, drei Tore zu machen. Aber wenn du keine Tore schießt, kannst du kein Spiel gewinnen.“ Unabhängig vom Ausgang galt aber: Das Endspiel war zweifellos der spielerische Höhepunkt des Turniers und schon eine tolle Werbung fürs Bezirksfinale.

Alle Ergebnisse im Überblick.

Den kompletten Zeitungsbericht zum Kreisfinale gibt's hier zum Download.

Weitere Artikel

„Vorn hat die Durchschlagskraft gefehlt“

Das sagen die Trainer der acht Mannschaften zum Abschneiden ihrer Nachwuchs-Fußballer
„Vorn hat die Durchschlagskraft gefehlt“

SpVgg und Grünwald im Bezirksfinale

Die SpVgg Unterhaching und der TSV Grünwald haben sich als Vertreter des südlichen Münchner Landkreises für das Bezirksfinale des Merkur CUP …
SpVgg und Grünwald im Bezirksfinale

Ergebnisse und Turnierverlauf vom Kreisfinale Münchner Merkur Süd

Hier die Ergebnisse des Kreisfinals vom Münchner Merkur Süd (Kreis 14) am 10. Juni 2018 beim FC Biberg:
Ergebnisse und Turnierverlauf vom Kreisfinale Münchner Merkur Süd

Kommentare