Hauptrolle als Grillmeister

+
Regisseur am Grill: Markus Müller (links; mit Florian Hoffmann) versorgt die Hungrigen.

Markus Müller wirkt im Film Snowden als Statist mit – beim VfR verköstigt er die Teilnehmer

Der Wettergott hat es am Samstag gut gemeint mit dem Merkur CUP – nur nicht unbedingt mit dem großen Grillangebot der Garchinger auf dem Platz an der Schleißheimer Straße. Zur besten Mittagsessenszeit war es einfach noch zu heiß, sodass sich anfangs nur sporadisch Grillhungrige zu U13-Trainer Markus Müller an den Grill verlaufen haben.

Doch der Grillmeister konnte seinen Besuchern auch so bestes Entertainment bieten, selbst eingefleischte Vegetariern. Denn Müller hat neben seinem Engagement für den VfR Garching auch eine kleine Filmkarriere vorzuweisen, er stand schon für Hollywood-Regisseur Oliver Stone vor der Kamera. Naja, nicht ganz für den Meister und dreifachen Oscar-Gewinner selbst, „wir haben mit der sogenannten Second Unit gedreht“, verrät Müller. Aber immerhin war er Statist im Film „Snowden“. „Ich laufe sogar in einem der Trailer durchs Bild“, hat der Mann am Grill mit einem Lachen berichtet, „man muss es allerdings wissen!“

Ob’s an der Filmkarriere des Grillmeisters lag, sei dahingestellt. Jedenfalls haben mit fortschreitendem Turnierverlauf dann doch noch fast alle Würschtl und Steaks hungrige Abnehmer gefunden.

Weitere Artikel

„Ich fand’s gut, dass mal Kinder was sagen“

VfR-Kapitän Tom Hedtstück über den Ehrenkodex des Merkur CUP und die Bedeutung für das Turnier
„Ich fand’s gut, dass mal Kinder was sagen“

Schiri-Improvisation

Väter, Trainer und Dominik Dyllick springen ein
Schiri-Improvisation

VfR triumphiert erst in der Verlängerung

Am SV Heimstetten, immerhin Vorjahressechster im großen Finale, ist beim Merkur CUP nicht so leicht vorbeizukommen. Und so hat sich die Heimstettner …
VfR triumphiert erst in der Verlängerung

Kommentare