Zünglein an der Waage zu sein, macht Spaß

+
Fiebert auf den Auftritt beim Kreisfinale hin: der SC Kirchdorf

Der SCK ist schon ein Sieger, bevor der Ball im Kreisfinale um den Merkur CUP rollt. Die Ampertaler haben überraschend diese Runde erreicht.

Alles, was jetzt kommt, ist eine Zugabe. „Wir sind der absolute Underdog“, sagt Trainer Florian Haas. In seiner Gruppe ist für ihn klar, dass der SE Freising wohl kaum zu schlagen sein dürfte. Sein Team hat mit dem SV Vötting und der SpVgg Attenkirchen aber auch Kontrahenten, gegen die an einem guten Tag etwas möglich ist.

„Es ist uns eine Ehre, gegen solche Mannschaften spielen zu dürfen“, sagt der Kirchdorfer Trainer. Und er hat richtig Spaß, das Zünglein an der Waage zu spielen: „Wir freuen uns diebisch, wenn wir den Großen vielleicht den einen oder anderen Punkt abnehmen können.“

Für Kirchdorf war’s bisher spannend. Beim ersten Wettbewerb startete man zwei Mal torlos und machte das Weiterkommen erst durch ein 3:0 über den SV Langenbach klar. In der Zwischenrunde traf man mit dem TSV Eching auf ein erstes Schwergewicht der U11-Mannschaften im Landkreis. Dabei gab es ein 0:3, das Haas nicht beschönigt: „Eine Mannschaft wie Eching ist nicht unsere Kategorie.“ Die Kirchdorfer Buben kämpften aber großartig und gewannen die weiteren Spiele gegen Gammelsdorf und Unterbruck.

„Jetzt sind wir alle heiß auf das Kreisfinale“, sagt Haas. Der SCK-Trainer hat viel Spaß mit seiner so unglaublich fußballbegeisterten Mannschaft. Bei der U 11 passierte es einmal, dass das Training abgesagt werden musste, weil die Übungsleiter keine Zeit hatten. Kein Problem für die Kids: Sie trafen sich trotzdem und übten ohne Anleitung. Das SCK-Team mit Tormädel Laura Vahsen freut sich auf das Kreisfinale, für das der gesamte Kader zur Verfügung steht.

„Wr fiebern alle auf dieses Turnier hin“, sagt Haas. In den letzten Trainingseinheiten war schon deutlich zu spüren, dass dieses Turnier mit den besten Mannschaften des Landkreises ein außergewöhnliches Ereignis wird. Und nun gilt es, der dann logischen Nervosität motiviert entgegenzutreten.

NICO BAUER

Weitere Artikel

Merkur Cup 

Fairness zahlt sich aus: Moosburgs E-Jugend gewinnt Fairness-Preis 

Sportlich kamen die E-Jugendfußballer des FC Moosburg beim Merkur CUP-Kreisfinale in Attaching nicht über den achten Platz hinaus. Doch in einer …
Fairness zahlt sich aus: Moosburgs E-Jugend gewinnt Fairness-Preis 

Fairness zahlt sich aus

Die Buben des FC Moosburg freuen sich über einen Satz Trikots – und träumen von Bologna
Fairness zahlt sich aus

Fußballfest mit großen Emotionen

Grenzenloser Jubel auf der einen, Enttäuschung pur auf der anderen Seite: Das Kreisfinale des Merkur CUP in Attaching war ein Turnier der großen …
Fußballfest mit großen Emotionen

Kommentare