Kleiner Spezialist für Fallrückzieher

+
Noch wirbelt der Forstinninger Rron Gosalci im roten VfB-Trikot (hier gegen Moosachs Lucien Nouvier), bald kickt er für die Münchner Löwen.

Wenn er loslegte, hielt jeder die Luft an: Rron Gosalci war mit zehn Treffern der Überflieger beim Kreisfinale des Merkur CUP in Poing. Der Elfjährige spielt derzeit noch beim VfB Forstinning, wird sein rotes Trikot allerdings bald gegen ein blaues des TSV 1860 München eintauschen.

„Ich habe einen Seitfallzieher gemacht“, erinnert sich Rron an den Spieltag, an dem er von den Münchner Löwen entdeckt wurde. „Ich wusste nicht, dass ein Scout da war“, sagt der gefährliche Angreifer und betont: „Ich mache einfach gerne Fallrückzieher.“ Mehrere Tore habe er damit bereits erzielt. Das Kunststück taugt aber auch für mannschaftsdienliche Vorlagen – Rron bezeichnet es dann schlichtweg als „Fallrückzieher-Flanke.“

Ab der kommenden Saison wird er für den Nachwuchs des derzeitigen Zweitligsten spielen. Schon jetzt trainiert er dort einmal in der Woche mit der U11. Der FC Bayern lud ihn auch zum Probetraining ein, „aber da war ich erkältet und hatte keinen guten Tag“ Für den 1860- und Real Madrid-Fan war das aber kein Rückschlag. Er freut sich sehr auf die Zeit bei den Junglöwen: „Wir machen viele Ausflüge in andere Länder, die Trainings sind cool und man kann sich Tricks von den älteren Spielern abschauen.“

Wie er sich gegen gängige Verhaltensweisen von Abwehrspielern durchsetzt, hat er längst gelernt: „Sie grätschen oft, oder versuchen mich mit den Händen aufzuhalten“, sagt Rron. Ob er sich davon bremsen ließe? „Wenn sie mich stoppen, dann ist es meistens ein Foul“, antwortet der durchsetzungsfähige Markt Schwabener.

Virtuose Kombinationen zeigte er beim CUP-Kreisfinale besonders im Zusammenspiel mit Teamkollege Valentin Bamberger. Mit „Bambi“ und dem Rest der U11-Junioren des VfB Forstinning lief es in Poing wie geschmiert: beim 2:0-Finalsieg gegen den SC Baldham-Vaterstetten traf Rron natürlich auch. Zwar nicht per Fallrückzieher, aber zumindest per Lupfer.

Weitere Artikel

VfB-Buben triumphieren

Die „Lightshow“ war zwar kein offizieller Teil des Merkur CUP Kreisfinals am Samstag in Poing, gelegen kam die kurze Verschnaufpause trotzdem. Am …
VfB-Buben triumphieren

VfB-Buben holen Titel

Forstinnings U11 gewinnt Kreis-Endspiel gegen Baldham-Vaterstetten
VfB-Buben holen Titel

Ergebnisse und Turnierverlauf vom Kreisfinale Ebersberger Zeitung

Hier die Ergebnisse des Kreisfinals der Ebersberger Zeitung (Kreis 04) am 13.05.2017 beim TSV Poing
Ergebnisse und Turnierverlauf vom Kreisfinale Ebersberger Zeitung

Kommentare