Penzberg tüftelt am Tor-Rezept

+
Junger Wirbelwind: Jasmina Dietrich vom ESV Penzberg (links) im Dribbling gegen den FC Ottobrunn.

Lampenfieber besiegt, trotzdem knapp am Halbfinal-Einzug vorbei

Sie hätten allen Grund für ein paar Tränen gehabt. Nur ein einziges Tor hat den Mädchen des ESV Penzberg im letzten Gruppenspiel zum Weiterkommen gefehlt. Geweint haben die Spielerinnen aber nicht nach ihrem Ausscheiden – sondern noch vor dem ersten Gruppenspiel, in der Kabine. „Die große Kulisse hat manche ein paar Nerven gekostet“, erklärte Trainer Arthur Schenk.

Das Lampenfieber besiegten Schenks Schützlinge aber schnell und zeigten, dass sie gut mithalten können. Und das, obwohl Penzberg mit vielen „Frischlingen“ angereist ist – bis auf drei Spielerinnen dürfen alle noch mindestens ein weiteres Jahr in der E-Jugend spielen. Und eine sogar noch drei Jahre: Jasmina Dietrich ist erst acht Jahre alt, aber trotzdem schon jetzt der Offensiv-Wirbelwind in ihrem Team. Ihr Führungstreffer im letzten Gruppenspiel hätte für das Halbfinale gereicht – der Puchheimer Ausgleich bedeutete dann aber, dass Penzberg nur Gruppendritter wurde.

„Das Toreschießen haben wir diesmal leider nicht erfunden“, bilanzierte Trainer Schenk nach dem trotz Chancen-Plus verlorenen Spiel um Platz 5. Jetzt hat er ein Jahr Zeit, um mit Jasmina und ihren Mitspielerinnen am Tor-Rezept zu tüfteln. Dann wollen sie wieder kommen.  cf

Weitere Artikel

Weltmeisterlich vom Bierdeckel bis zur Eckfahne

Bayern-Legende „Mucki“ Brenninger lobt Merkur-CUP-Ausrichtung „seiner“ SpVgg Altenerding – Manfred Schwabl: „Besser geht es nicht“
Weltmeisterlich vom Bierdeckel bis zur Eckfahne

Heimstetten hat was vor

Klar, Platz 5 ist für den SV Heimstetten ein tolles Ergebnis. Aber der noch größere Erfolg passt in keine Tabelle – und stand schon vor dem ersten …
Heimstetten hat was vor

Gerns besonderer Punkt

Eines gleich vornweg: Die FT Gern hat einen Punkt geholt – das ist in einer Gruppe mit dem FC Bayern und dem TSV 1860 nicht unbedingt zu erwarten.
Gerns besonderer Punkt

Kommentare