Moosinning freut sich aufs Finale dahoam

Es ist alles gerichtet für das große Mädchen-Finale des Merkur CUP am morgigen Samstag beim FC Moosinning. Für die Gastgeber eine organisatorische und sportliche Herausforderung, die sie gerne annehmen.

Zwei Runden haben sie bereits überstanden, nun wartet auf die Fußball-Mädchen der U 11 des FC Moosinning die letzte und vielleicht schönste Hürde des Merkur CUP: das Finale dahoam. „Daheim hoffen wir, dass eine Chance auf den Sieg besteht“, sagt Trainer Maximilian Kaifel optimistisch. Seine Mannschaft trifft am Samstag, 8. Juli, zum Auftakt des größten E-Juniorenturniers der Welt, in der Gruppe 1 um 11.30 Uhr auf die SpVgg Höhenkirchen. Um 12.20 Uhr wird das Spiel gegen den SC Huglfing angepfiffen, und im letzten Gruppenspiel geht es gegen die SG ESV Penzberg (13.10 Uhr).

„Huglfing und Penzberg haben eine sehr starke zweite Runde gespielt und sind für mich die Favoriten unserer Gruppe“, sagt Kaifel. Zusammen mit dem FFC Wacker München ist Huglfing sogar einer von zwei Turnierfavoriten des Merkur CUP.

Da der Wetterbericht 30 Grad ansagt, rechnet Kaifel mit einer Hitzeschlacht. Wasserstellen für die Spielerinnen, an denen sie sich erfrischen können, sind vorbereitet. „In der zweiten Runde war es ebenfalls annähernd so heiß, daher sind wir das bereits ein wenig gewohnt“, sagt Kaifel. „Außerdem ist meine Mannschaft sehr willensstark. Noch hinzu kommt der Heimvorteil. Deswegen denke ich schon, dass wir was erreichen können.“

Die halbe Fußball-Abteilung des FC Moosinning ist seit Wochen auf den Beinen, um die Großveranstaltung zu stemmen. Die Gastgeber freuen sich auf ein Fußballfest für die ganze Familie, das um 11 Uhr beginnt.

In der Gruppe 2 messen sich die Fußball-Mädchen der DJK Würmtal-Planegg, des FFC Wacker München, des FC Fasanerie-Nord München und des FC Puchheim. Die jeweils zwei Gruppenbesten qualifizieren sich fürs Halbfinale, das um 14.15 beziehungsweise um 14.40 Uhr angepfiffen wird. Das Finale um den Merkur CUP wird ab 15.55 Uhr ausgetragen. Vielleicht heißt der Sieger nach diesem Spiel ja dann FC Moosinning.

Weitere Artikel

Ein Traumtag in Gelb und Schwarz

Der FC Moosinning hat sich als würdiger Ausrichter des großen Finals im Merkur CUP der E-Juniorinnen präsentiert. Auch sportlich lief es rund. Mit …
Ein Traumtag in Gelb und Schwarz

Beste Torhüterin, beste Trösterin

Samira Reich vom FC Puchheim glänzt nicht nur mit Paraden
Beste Torhüterin, beste Trösterin

Penzbergs rasende Zwerge

Das junge Team schafft Platz 7 – einige kommen nächstes Jahr wieder
Penzbergs rasende Zwerge

Kommentare