FC Moosinning freut sich aufs Finale dahoam

Ein absolutes Highlight steht dem FC Moosinning bevor. Am 8. Juli, steigt auf dem Vereinsgelände das Große Finale der Mädchen um den Merkur CUP.

von ilies mebarki

Moosinning – Eine Mädchenfußball-Mannschaft aus dem Landkreis hat es ins Große Finale des Merkur CUP geschafft: Das ist der FC Moosinning. Somit steht den U 11-Junorinnen ein Finale dahoam bevor. Ab 11 Uhr spielen am Samstag, 8. Juli, acht Mädchenteams den Sieg im Merkur CUP aus.

In der Gruppe A trifft der Gastgeber auf den SC Huglfing, die SpVgg Höhenkirchen und den SG ESV Penzberg. In der Gruppe B spielen die DJK Würmtal-Planegg, der FFC Wacker München, FC Fasanerie Nord und FC Puchheim.

Die Vorbereitung laufen auf Hochtouren. „Bei dem heißen Wetter muss vor allem der Platz ständig bewässert werden. Zusätzlich werden die Tore mit neuen Netzen bespannt“, sagt Helmut Scharlach, bei dem die organisatorischen Fäden zusammenlaufen. Als Meister für Veranstaltungstechnik beim Bayerischen Rundfunk ist er mehr als qualifiziert, ein solches Event zu planen. „Für den Einmarsch um 11 Uhr und die Pokalübergabe konnten wir die Blaskapelle Moosinning gewinnen. Den Pokal werden unsere C-Mädels übergeben.“ Außerdem gibt es eine Hüpfburg und eine Schussmessanlage. Auch das Freizeitgelände inklusive Badesee kann genutzt werden. Alkohol wird nicht ausgeschenkt. Auch beim Essen werde man schauen, was es gibt, so Scharlach: „Wir wollen fettiges Essen wie Pommes eigentlich vermeiden.“

Alleine kann er das Turnier nicht organisieren. Unterstützung erhält er vor allem von den Trainern Maximilian Kaifel, Christian Anzinger und Carina Wöll sowie 2. Jugendleiter Tom Schrank. Zusammen mit Merkur-CUP-Leiter Uwe Vaders und Technik-Chef Holger Pientak haben sie das Große Finale geplant. Es ist also alles gerichtet für einen großen Fußballtag. Ob er für den FC Moosnning auch sportlich erfolgreich ist, wird sich zeigen.

Weitere Artikel

Ein Traumtag in Gelb und Schwarz

Der FC Moosinning hat sich als würdiger Ausrichter des großen Finals im Merkur CUP der E-Juniorinnen präsentiert. Auch sportlich lief es rund. Mit …
Ein Traumtag in Gelb und Schwarz

Beste Torhüterin, beste Trösterin

Samira Reich vom FC Puchheim glänzt nicht nur mit Paraden
Beste Torhüterin, beste Trösterin

Penzbergs rasende Zwerge

Das junge Team schafft Platz 7 – einige kommen nächstes Jahr wieder
Penzbergs rasende Zwerge

Kommentare