Final-Ausrichter SV Warngau:

„Ein engagierter Verein mit kreativen Lösungsvorschlägen“

+
Den Finalplatz unter die Lupe genommen haben (v.l.) Martin Woehl, Christian Schöllner, Yvonne Frischmuth, Uwe Vaders und Holger Pientak.

SV Warngau erhält bei Technischer Begehung für Organisation des Finales gutes Zeugnis – Ausrichter für Bezirksfinale stehen fest

Der Termin rückt immer näher: In knapp einem Monat, am 15. Juli, trägt der SV Warngau wie berichtet den sportlichen Höhepunkt des Merkur CUP 2017 aus. Das Finale mit den besten acht Teams aus dem Merkurland findet auf der Sportanlage am Flugplatz im Süden der Gemeinde statt. Bei der Siegerehrung dabei ist auch das das beste Mädchenteam, das eine Woche zuvor in Moosinning (Landkreis Erding) ermittelt wird. Der Rasen und das Umfeld für das Finale wurden nun ganz genau unter die Lupe genommen.

SV-Jugendleiterin Yvonne Frischmuth und ihre Vereinskollegen sind mittendrin in der Vorbereitung und schon ganz „wepsert“, wie sie sagt. Wie berichtet, bietet bereits jetzt der örtliche Bäcker Peter Klaus ein eigenes Merkur CUP Brot an, Pralinen mit dem Logo der Veranstaltung werden ebenfalls bald kreiert und die Jugendleiterin selbst lässt sich eigens eine Dirndlschürze im Merkur CUP Design nähen. Zur technischen und organisatorischen Vorbesprechung kamen nun der Technikchef Holger Pientak und Merkur CUP Leiter Uwe Vaders nach Warngau. „Was wir hier vorfinden“, sagt Vaders, „ist ein überaus engagierter Verein mit kreativen Lösungsvorschlägen.“ Vaders freut sich, dass das 23. CUP-Finale in Warngau ausgerichtet werden kann. Er ist überzeugt: „Mit Warngau haben wir eine gute Wahl getroffen.“ Vaders ist sich da deshalb so sicher, weil der SV schon beim Merkur CUP 2016 mit der Ausrichtung des Kreisfinals und eines Bezirksfinals hervorragende Arbeit geleistet hatte. Beim diesjährigen Kreisfinale in Holzkirchen hatten sich wie berichtet der SV Miesbach und die SF Föching durchgesetzt.

So geht’s weiter

Das Bezirksfinale um den Merkur CUP findet am 1. und 2. Juli statt. Die SF Föching treten im Bezirksfinale B am Samstag, 1. Juli, beim TSV Eching an. Im Bezirksfinale D am Sonntag, 2. Juli, spielt der SV Miesbach beim TSV Königsdorf. Anstoß ist jeweils um 13.30 Uhr. Infos auf www.merkurcup.de.

Weitere Artikel

Ein Tor fehlt zum Halbfinaleinzug

FT Starnberg 09 landet beim Merkur-CUP-Finale auf Rang sieben
Ein Tor fehlt zum Halbfinaleinzug

Der ideale Ausrichter

Selbst das Wetter spielt mit, der SV Warngau überzeugt jedoch auch mit Detailverliebtheit
Der ideale Ausrichter

Zwei Generationen, ein Trainerduo

Der Kirchheimer SC erkämpft mit Vater und Sohn Eckerl Platz fünf
Zwei Generationen, ein Trainerduo

Kommentare