Merkur CUP: Peißenberg Sechster, Iffeldorf Achter

+
Duell mit dem Favoriten: Der TSV Peißenberg (in Rot-Schwarz) im Gruppenspiel gegen die SpVgg Unterhaching.

Für beide Teams aus dem Altlandkreis ist im Bezirksfinale Endstation – Das große Finale steigt am 15. Juli in Warngau

Das große Finale um den Merkur CUP 2017 am 15. Juli findet ohne Mannschaften aus dem Landkreis statt. Bei den vier Bezirksfinalturnieren der Buben-Teams am Wochenende schaffte kein Teams aus den Verbreitungsgebieten von „Weilheimer Tagblatt“ und „Penzberger Merkur“ sowie der „Schongauer Nachrichten“ den Sprung in die nächste Runde.

Ein Bezirksfinale auf heimischem Platz erlebten die E-Junioren des TSV Peißenberg. Im Wörther Stadion verpasste das Team von Trainer Manfred Maier am gestrigen Sonntag nur ganz knapp das Halbfinale. Im letzten Gruppenspiel gegen die SpVgg Haidhausen musste ein Sieg her. Die Peißenberger trafen ans Lattenkreuz und den Innenpfosten, aber nicht ins Tor. Am Ende siegte Haidhausen mit 1:0 und zog ins Semifinale ein. Dort besiegten die Münchener dann überraschend den SC Fürstenfeldbruck mit 1:0 nach Verlängerung. Die Peißenberger wurden letztlich Sechster; im Spiel um Rang fünf unterlagen sie dem 1. FC Garmisch-Partenkirchen mit 2:4. Der SV Hohenfurch belegte den siebten Platz unter acht Teams. Turniersieger wurde die SpVgg Unterhaching.

Der TSV Iffeldorf spielte am Samstag beim Bezirksfinale in Schwabhausen (Landkreis Dachau). Die Mannschaft konnte ihr Leistungspotenzial nicht ausschöpfen und kam so nicht über den achten Platz hinaus. Der TSV Schongau war ebenfalls am Samstag in Eching am Start. Die Mannschaft landete auf Platz sechs.

Weitere Artikel

Mehr als ein Trostpreis

Bis ins Bezirksfinale des Merkur CUPs, des größten E-Junioren-Turniers der Welt, haben es die Sportfreunde Föching heuer geschafft.
Mehr als ein Trostpreis

Wieder ein Titel für Föching

Allein im Bezirksfinale des Merkur-CUP 2017 zu stehen, war ein riesiger Erfolg für die Sportfreunde Föching.
Wieder ein Titel für Föching

Bitteres Aus im Halbfinale

Buben aus Forstinning und Baldham im Pech
Bitteres Aus im Halbfinale

Kommentare