Bezirksfinale beim TSV Peißenberg

Vorschlussrunde am Sonntag, 2. Juli, in der Marktgemeinde – Gastgebende E-Junioren treffen auf Favorit SpVgg Unterhaching

Der TSV Peißenberg ist am Sonntag, 2. Juli, Gastgeber für eines der insgesamt vier Bezirksfinal-Turniere im Merkur CUP. Acht Mannschaften kämpfen dabei um zwei Tickets für das große Finale, das am 15. Juli in Warngau über die Bühne geht. Der Merkur CUP ist das weltweit größte Turnier seiner Art für E-Junioren-Spieler und findet heuer zum 23. Mal statt. Veranstalter sind der „Münchner Merkur“ und seine Heimatausgaben, für die Ausrichtung ist der Bayerische Fußball-Verband (BFV) zuständig. Unterstützt wird der „Münchner Merkur“ von E.ON, CEWE, Bavaria Filmstadt, Ensinger Mineral-Heilquellen und Macron.

„Wir freuen uns, dass wir den Zuschlag bekommen haben“, sagte Thomas Lang, 2. Vorsitzender der Peißenberger Fußballer. „Das ist eine tolle Sache für den Verein.“ Nachdem die E-Junioren des TSV Peißenberg das Kreisfinale gewonnen hatten (wir berichteten), bewarb sich der Verein um die Ausrichtung eines Bezirksfinales. In ihrer Vorrunde treffen die Peißenberger auf die SpVgg Unterhaching, einen der großen Turnierfavoriten. Darüber hinaus haben die Gastgeber den TSV Schäftlarn und den Zweiten des Kreisfinales München (wird am 25. Juni ausgespielt) zum Gegner. Die beiden Endspielteilnehmer des Turniers qualifizieren sich fürs große Finale.

Aus dem Landkreis haben es noch drei weitere Teams ins Bezirksfinale geschafft: der SV Hohenfurch (2. Juli in Peißenberg), der TSV Schongau (1. Juli in Eching) und der der TSV Iffeldorf (1. Juli in Schwabhausen). Welcher Erst- oder Zweitplatzierte eines Kreisfinales in welches Bezirksfinale kommt, ist schon vor Beginn des Merkur CUP nach einem bestimmten Schlüssel festgelegt worden.

Im Landkreis fanden zuletzt 2014 (in Peißenberg), 2012 (in Hohenpeißenberg) und 2009 (in Oberhausen) Bezirksfinal-Turniere statt. 2006 ging in Raisting das große Finale über die Bühne.

Weitere Artikel

Haching schafft’s erst in der Verlängerung

Der Favorit muss in Peißenberg gegen Baldham-Vaterstetten kämpfen – Haidhausen schaltet Fürstenfeldbruck aus
Haching schafft’s erst in der Verlängerung

SpVgg Unterhaching stürmt ins Finalturnier

Nur ein einziges Gegentor hat die SpVgg Unterhaching beim Bezirksfinale C des Merkur CUP in Peißenberg kassiert, am Ende souverän das Endspiel …
SpVgg Unterhaching stürmt ins Finalturnier

Hohenfurch wird Siebter

SVH-E-Junioren in Peißenberg erst im letzten Spiel erfolgreich
Hohenfurch wird Siebter

Kommentare