Gegen den FC Bayern zahlt Rot-Weiß gerne Lehrgeld

Die E-Junioren des Rot-Weiß Bad Tölz (hi. v. li.): David Schmid, Ahmad Hafsergawi, Alikan Kilgi, Coach Hans Hohenreiter, Moriz Hohenreiter, (mittlere Reihe) Gabriel Reupert, Georg Wiesenhütter, Lukas Richter, Nick Meier und (vorne liegend) Keeper Julian Bohn. Foto: Scheitterer

Tölzer freuen sich auf Begegnung mit den E-Junioren des Rekordmeisters beim Bezirksfinale B in Eching

Wenn die E-Junioren des Rot-Weiß Bad Tölz am kommenden Samstag (ab 13.30 Uhr) in Eching im Bezirksfinale B zum Merkur CUP 2017 an den Start gehen, hat eine Partie für sie höchste Priorität: „Wir spielen in unserer Vorrunden-Gruppe gegen den FC Bayern München. Für meine Buben ein einmaliges Erlebnis“, freut sich Trainer Hans Hohenreiter. Allerdings erwartet er keinen hohen Sieg: „Vermutlich werden wir da ordentlich Lehrgeld zahlen müssen, aber das ist es wert.“

Was der RW-Trainer von dem Turnier erwartet: „Einen schönen Ausflug nach Eching und viel Spaß am Fußballspielen“, sagt er. Entsprechend gering schätzt er die Erfolgsaussichten seiner Minikicker ein: „Ich tippe auf Endstation im diesjährigen Merkur CUP.“ Neben den Bayern warten der Kirchheimer SC und der TSV Herrsching auf die Isarwinkler in deren Vorrunden-Gruppe.

In der zweiten Gruppe kämpfen beim TSV Eching neben dem Gastgeber der TSV Schongau, die SF Föching und der TSV Dachau um den Einzug ins große Merkur CUP-Finale in Warngau. „Wir werden unser Bestes geben, und dann schauen wir mal, was dabei herauskommt“, geht Hohenreiter ergebnisoffen in das Turnier.

Vor allem weil er seine Mannschaft als überaus „launische Diva“ kennt: „An einem guten Tag, ist da alles drin. Es kann aber auch passieren, dass wir furchtbar eins auf die Mütze bekommen“, sagt Hohenreiter. Sicher ist lediglich: Die Partie gegen die großen Bayern wird für die RW-Kicker der Höhepunkt der Saison.  esc

Weitere Artikel

Wieder ein Titel für Föching

Allein im Bezirksfinale des Merkur-CUP 2017 zu stehen, war ein riesiger Erfolg für die Sportfreunde Föching.
Wieder ein Titel für Föching

Eckerl-Buben im großen Finale

Offensivstarker KSC muss nur FC Bayern den Vortritt lassen
Eckerl-Buben im großen Finale

Bayern-Buben werden der Favoritenrolle gerecht

Kirchheimer SC schlägt Gastgeber TSV Eching und fährt ebenso nach Warngau – Föching holt sich den Fairness-Preis
Bayern-Buben werden der Favoritenrolle gerecht

Kommentare