Torhüter glänzen bei Achtmeter-Schießen

Vollversammlung in Schwabhausen: Die Mannschaften aus Freising, Schwabhausen, Iffeldorf, Dorfen, Starnberg, Bad Tölz, Planegg-Krailling und Heimstetten. Foto: Haelke

In spannenden Halbfinals setzen sich Starnberg und Heimstetten durch – Trost für Gastgeber Schwabhausen

Die FT Starnberg 09 und der SV Heimstetten waren die großen Gewinner beim Bezirksfinale A des Merkur CUP, gesponsert von E.on, Ensinger Mineral-Heilquellen, CEWE, Bavaria Filmstadt, macron, der FC Bayern Erlebniswelt, dem TSV 1860 München und dem TSV Unterhaching. Beim Turnier, das in Schwabhausen im Ladkreis Dachau ausgetragen wurde, setzten sich Starnberg und Heimstetten im Halbfinale gegen Schwabhausen bzw. Freising durch und sicherten sich damit die Qualifikation für das Finalturnier am 15 Juli in Warngau.

Der Turniersieger ist die FT Starnberg 09, die sich im Finale gegen den SV Heimstetten nach Verlängerung mit 3:1 durchsetzen konnte.

Das Turnier war geprägt von spannenden Spielen, einem unglaublichen Acht-Meter-Schießen, sehr guten Torhütern und einer überragenden Schiedsrichter-Leistung des erst 14-jährigen Benni Findl von der SpVgg Röhrmoos. Die Höhepunkte waren die beiden Halbfinals. Was in den Köpfen der Teilnehmer bleiben wird, ist das Acht-Meter-Schießen im Halbfinale zwischen dem gastgebenden TSV Schwabhausen und der FT Starnberg 09. Doch bevor es überhaupt zum Acht-Meter-Drama kam, sorgte Schwabhausens Keeper Caspar Hartmann mit einem Gewaltschuss von der Mittellinie mit dem Schlusspfiff der Verlängerung für den Ausgleich. Der Starnberger Lucas Lehto hatte seine Farben zuvor in Führung gebracht.

Fotos vom Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen

Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen
Bezirksfinale A beim TSV Schwabhausen © Haelke

Im Acht-Meter-Schießen zeigten dann Hartmann, dass er nicht nur Tore schießen kann, sondern auch seinen eigentlichen Job gut versteht. Aber auch sein Starnberger Pendant Andreas Rück zeigte deutlich, dass man sich in Deutschland keine Sorgen um den Torhüter-Nachwuchs machen muss. Sage und schreibe 21 Schützen traten an – am Ende hieß es dann nach 7:6 (0:0, 1:1) für Starnberg. Nachdem Paul Uriete für die FT getroffen hatte und damit den Finaleinzug unter Dachau und Fach brachte, brachen alle Dämme. Auf der einen Seite grenzenloser Jubel, auf der anderen Seite schier endlose Verzweiflung.

Dann aber passierte das, was bei den „großen“ Fußballern oft schmerzlich vermisst wird: Fair-Play. Die Starnberger kümmerten sich um ihre völlig verzweifelten Kameraden aus Schwabhausen, sie sprachen ihnen gut zu und versuchten, diese zu trösten.

Das zweite Halbfinale ging zwar nicht in die Verlängerung, war aber nicht weniger spannend. Nach einer hochklassigen Partie besiegte der im Turnierverlauf immer stärker werdende SV Heimstetten Freising mit 2:1.

So spannend wie die Halbfinals verlief auch das Endspiel – es ging in die Verlängerung. Am Ende siegte die FT Starnberg 09 nicht unverdient mit 3:1.

Den Zeitungsbericht zum Bezirksfinale gibt's hier zum Download.

Alle Ergebnisse im Überblick.

Weitere Artikel

Extra-Punkt ist Gold wert

SV Heimstetten ist beim Finale der Besten in Warngau dabei
Extra-Punkt ist Gold wert

Schwabhausen scheitert nach Acht-Meter-Drama

Ungeschlagen und höchst unglücklich hat sich die U11 des TSV Schwabhausen aus dem Bezirksfinale A verabschiedet. Nach einer überzeugenden Vorrunde …
Schwabhausen scheitert nach Acht-Meter-Drama

Planegg verpasst das große Finale

Viel hat nicht gefehlt. Am Ende wurde es für die U11-Fußballer des SV Planegg-Krailling aber nur Platz fünf beim Bezirksfinale des Merkur CUP am …
Planegg verpasst das große Finale

Kommentare